Word – Tabellenformatvorlagen (2)

Gestern habe ich Sie durch Standardwerte und die Formatvorlage Standard gelotst. Heute zeige ich Ihnen, wie sich Änderungen an den beiden Einstellungen auf Textabsätze im Fließtext und auf Textabsätze in einer Tabelle auswirken.

Wenn Sie die Szenarien durchspielen wollen, brauchen Sie unbedingt ein Dokument, bei dem die Formatvorlage Standard noch nicht verändert wurde. Am sichersten ist es, wenn Sie Word schließen, Ihre Normal.dotm löschen oder als Normal.dotm.old speichern und Word neu starten. Jetzt wird eine jungfräuliche Normal.dotm erstellt. Später können Sie Ihre Normal.dotm.old wieder umbenennen in Normal.dotm. Beschrieben ist das hier am Ende unter “Kann man das mal ausprobieren?”

Zugrunde liegt dieses Dokument mit mehreren Absätzen Text im Fließtext und in einer Tabelle. Alle Absätze sind mit der Formatvorlage Standard formatiert!

04.02.2015_ 0000

Die folgenden vier Änderungen werden in den Standardwerten vorgenommen. Kontrollieren Sie nach jeder Änderung, was in der Formatvorlage Standard steht und wie sich die Änderung auf Text und Tabelle auswirkt.
Das Ausgangsformat ist

  • Schriftgröße 11 pt
  • Abstand davor 0 pt
  • Abstand danach 10 pt

1. Änderung: Schriftgröße ändern

  • Start | Formatvorlagen | Formatvorlagen verwalten | Standardwerte festlegen
  • Schriftgröße von 11 auf 10 pt ändern

Was passiert? In die Formatvorlage Standard wird ebenfalls die Schriftgröße 10 pt eingetragen. Die Textabsätze zeigen die neue Schriftgröße, die Absätze in der Tabelle ebenfalls.

2. Änderung: Abstand davor auf 6 pt erhöhen

  • Start | Formatvorlagen | Formatvorlagen verwalten | Standardwerte festlegen
  • Abstand davor 6 pt

Was passiert? In die Formatvorlage Standard wird ebenfalls “Davor 6 pt” übernommen. Die Textabsätze haben jetzt einen Abstand von davor 6 pt UND danach 10 pt. Und in der Tabelle? Ändert sich der Abstand davor ebenfalls auf 6 pt, der Abstand danach bleibt 0 pt.

3. Änderung: Abstand danach auf 6 pt reduzieren

  • Start | Formatvorlagen | Formatvorlagen verwalten | Standardwerte festlegen
  • Abstand danach 6 pt

Was passiert? In die Formatvorlage Standard wird ebenfalls “Danach 6 pt” übernommen. Die Textabsätze reduzieren ihren Abstand, in der Tabelle ändert sich nichts – hier bleibt es bei “danach 0 pt”.

4. Änderung: Zeilenabstand auf doppelt erhöhen

  • Start | Formatvorlagen | Formatvorlagen verwalten | Standardwerte festlegen
  • Zeilenabstand doppelt

Was passiert? In die Formatvorlage Standard wird ebenfalls “Zeilenabstand doppelt” übernommen. Die Textabsätze erhöhen ihren Zeilenabstand, in der Tabelle ändert sich nichts.

stick_figure_standing_on_exclamation_mark_1600_clr_4317

Fazit

Textabsätze übernehmen alle Änderungen der Standardwerte.

Absätze in Tabellen übernehmen NICHT den Abstand danach und NICHT den Zeilenabstand.

Schalten Sie jetzt den Dokumentinspektor ein mit SHIFT+F1, aktivieren Sie unten die Option “Formatvorlagenquelle kennzeichnen”. Stellen Sie den Cursor in einen Tabellenabsatz. Sie erkennen jetzt, dass sich zwei Formate überlagern.


 
Ganz oben geht es los mit “Von der Tabellenformatvorlage Tabellenraster”; von hier wird der Abstand vor 6 pt, nach 0 pt und ein einfacher Zeilenabstand weitergereicht. Es folgt “Vom Absatzformat Standard” mit einem Abstand danach von 6 pt und einem doppelten Zeilenabstand. Dann kommt “Direktes Formatieren” mit einem Abstand danach von 0 pt und einem einfachen Zeilenabstand … puh!

11.02.2015_ 0003

Das Absatzformat Standard ist hier leider nicht die Formatvorlage Standard, sondern es sind die Standardwerte gemeint. Die liefern einen Abstand danach von 6 pt und einen doppelten Zeilenabstand.

Die Formatvorlage Standard ist nach wie vor unangetastet und leer – sie liefert den Abstand danach von 0 pt und einen einfachen Zeilenabstand. Das wird als “Direktes Formatieren” geführt. Wir haben also die Kette: Tabellenformatvorlage – Standardwerte – Formatvorlage Standard. Letzteres hat Vorrang.

Durch das direkte Formatieren gibt es jetzt einen kuriosen Effekt. Wenn Sie mit STRG+Q in einer Tabelle die direkten, manuellen Absatzformate entfernen, landen Sie beim “Vom Absatzformat: Standard” … und haben einen Abstand von 6 pt und einen doppelten Zeilenabstand.

Jetzt das Gleiche mit einem neuen Dokument – wieder basierend auf meiner jungfräulichen Normal.dotm. Standardwerte sind wieder Schriftgröße 10 pt, Abstand danach 10 pt, davor 0 pt. Jetzt mache ich die Änderungen nicht in den Standardwerten, sondern in der Formatvorlage Standard. Ich kürze das Ganze ab und nehme zwei Änderungen vor:

1. Änderung: Schriftgröße ändern auf 10 pt

  • Start | Formatvorlagen | Standard | Ändern
  • Schriftgröße 10 pt

Was passiert? Der Text in den Textabsätzen und in der Tabelle wird vergrößert. Kontrolle der Standardwerte und der Formatvorlage zeigt jetzt erstmalig einen Unterschied: in der Formatvorlage Standard stehen 12 pt und in den Standardwerten nach wie vor 11 pt.

2. Änderung: Abstand danach auf 6 pt reduzieren

  • Start | Formatvorlagen | Standard | Ändern
  • Format | Absatz | Abstand danach 6 pt

Was passiert? Die Absätze im Text und in der Tabelle werden mit einem Abstand von 6 pt dargestellt. Die Kontrolle der Standardwerte zeigt wieder einen Unterschied: in den Standardwerten ist ein Abstand von 10 pt danach, in der Formatvorlage Standard von 6 pt.
stick_figure_standing_on_exclamation_mark_1600_clr_4317

 

Fazit

Die Formatvorlage Standard gilt immer für Text und Tabelle.

Sie übertrumpft die Standardwerte. Sind Standardwerte und Formatvorlage Standard nicht identisch, gilt die Formatvorlage Standard.

Erste Schlussfolgerung

  • Der Abstand danach und der Zeilenabstand werden in den Standardwerten eingetragen, damit Sie Textabsätze und Absätze in Tabellen mit unterschiedlichen Abständen formatieren können.
    Start | Formatvorlagen | Formatvorlagen verwalten | Standardwerte festlegen
  • Die Formatvorlage Standard definiert den Abstand sowohl für Text- als auch für Tabellenabsätze.
  • Um Tabellenabsätze mit eigenen Abständen zu bestücken lassen Sie die Formatvorlage Standard leer und definieren die Abstände in den Tabellenformatvorlagen.

Teil 3 führt aus genau diesem Grunde die nächste Stufe ein: die Tabellenformatvorlage.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*