Word – Tabellenformatvorlagen (4)

Heute gibt es nicht das gewohnte Quiz, sondern den vorläufigen Abschluss der Tabellenformatvorlagen. Uff – dann ist das auch geschafft … für’s Erste!

Eine Tücke verbirgt sich in den Prioritäten, die Word setzt. Man kann das im Formatinspektor (SHIFT+F1) sehen.

14.02.2015_ 0003_thumb[1]

Ganz oben steht meine Tabellenformatvorlage mit einem Abstand von 6 pt danach und dem Zeilenabstand von 1,15. Dann kommt die Formatvorlage Standard mit größeren Abständen – das sind meine Standardwerte, die ich für den Fließtext haben wollte. Und schlussendlich packt Word die Tabellenformatvorlagen-Werte als “Direktes Formatieren” noch mal oben drauf.

Das stört solange nicht, wie niemand die manuellen Format entfernt. Aber was passiert, wenn in der Tabelle STRG+Q für das Entfernen der manuellen (direkten) Absatzformate gedrückt wird? Das direkte Format verschwindet und es wird das Absatzformat “Standard” verwendet – 12 pt danach und Zeilenabstand 1,3 ze.

Und ab jetzt lässt sich Word mit nichts und gar nichts mehr dazu überreden, die Tabellenformatvorlage für diese Tabelle wieder korrekt zu übernehmen. Kein Klick, kein Wechsel der Tabellenformatvorlage und zurück zur anfangs gewählten … nichts hilft mehr.

14.02.2015_ 0005Dieses zusätzliche “Direktes Formatieren” ist auch der Grund für mein “Aber Vorsicht!” von gestern.
Oben haben Sie gesehen, dass es drei Formate gibt: Tabellenformatvorlage – Absatzformat Standard – Direktes Formatieren.

Im “Vorsicht”-Beispiel von gestern habe ich alle Werte in die Formatvorlage Standard eingetragen und damit das Verwenden der Tabellenformatvorlage blockiert.

Das ist der Fall des Bildes links, hier gibt es nur zwei Instanzen: Tabellenformatvorlage – Absatzformat Standard. Das nochmalige direkte Formatieren der Tabellenformatvorlage fehlt hier.

Es kommt hin und wieder auch vor, dass sich nachträgliche Änderungen der Abstände danach in der Tabellenformatvorlage nicht mehr auf schon bestehende Tabellen anwenden lassen. Das “Direkte Formatieren” bleibt einfach beim ersten Wert stehen und aktualisiert sich nicht mehr. Dazu recherchiere ich noch – das tritt nicht immer auf, aber ich habe mehrere Fälle bereits gesehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*