Word – Nummerierung mit Neubeginn

Zu lösen war folgende Aufgabe:

  • Es werden neun Überschriftsebenen benötigt.
  • Zusätzlich werden vier nummerierte Textebenen gebraucht.
  • Die Textebenen werden nach allen Überschriftsebenen in der gleichen Nummerierung benötigt.
  • Der Befehl “Beginne mit 1” muss unbedingt vermieden werden.

 

Alle neun Überschriftsebenen beginnen linksbündig, für alle Ebenen ist der Text um 1 cm eingerückt. Die erste Textebene ist um 1 cm eingerückt, alle Textebenen sind jeweils einen weiteren Zentimeter weiter eingerückt.

 

24.03.2018_0006

 

Die nummerierten Texte beginnen (fast) von alleine mit (a) nach jeder beliebigen Überschriftsebene.

 

Zuerst wird die Nummerierung der Überschriftsebenen mit einer Listenformatvorlage angelegt (im Blog und im Lexikon). Dann habe ich vier Formatvorlagen für die nummerierten Textebenen angelegt: sie sind identisch formatiert wie die Standard-Formatvorlage. Machen Sie es so:

  • Der Cursor steht in einem Absatz mit der Formatvorlage “Standard”
  • Klicken Sie auf “Start” und in der Gruppe “Formatvorlage” auf den kleinen Pfeil unten rechts
  • Im Aufgabenbereich wählen Sie ganz unten das Symbol “Neue Formatvorlage”
  • Benennen Sie sie mit “TxtNum1”.
  • Legen Sie direkt danach mit dem  gleichen Absatz die Formatvorlagen TxtNum2, TxtNum3 und TxtNum4 an.

 

Anschließend legen Sie noch eine Formatvorlage TxtNeustart an. Formatieren Sie diese Formatvorlage so:

  • Schriftgröße 1 pt, Schriftfarbe ist bei mir “rot” – das muss aber nicht sein; Sie können auch zusätzlich das Zeichenformat “Ausgeblendet” wählen
  • Absatzabstand davor und danach 0 pt
  • Zeilenabstand einfach
  • Formatvorlage für folgenden Absatz: TxtNum1

 

Diese Formatvorlage dient dazu, einen Startpunkt für die Neu-Nummerierung zu bieten. Durch die Mini-Schriftgröße ist der Absatz unsichtbar, nach dem Drücken von ENTER aus diesem Mini-Absatz wird die Formatvorlage TxtNum1 verwendet – die ja wieder normalgroß ist.

 

Legen Sie jetzt die Listenformatvorlage an. Klicken Sie im Register “Start” auf “Liste mit mehreren Ebenen” und dann auf “Neuen Listentyp definieren”. Geben Sie einen Namen für die Nummerierung (z. B. Nummerierung Text) und klicken Sie auf “Format | Nummerierung”. Den Dialog erweitern Sie wie im Blog für die Überschriftennummerierung beschrieben.

  • Weisen Sie für die Nummerierungsebene 1 die Formatvorlage “TxtNeustart” zu.
  • Für die Nummerierungsebenen 2 bis 5 weisen Sie die Formatvorlagen TxtNum1 bis TxtNum4 zu.
  • Die erste Ebene ist ohne Zahlenformat.
  • Die Ebenen 2 bis 5 haben bei mir die Zahlenformat (a), (aa), (i) und (1).
  • Die erste Ebene hat die Ausrichtung 0 cm, einen Texteinzug von 1 cm und einen Tabstopp von 1 cm.
  • Klicken Sie auf die erste Ebene (nachdem Sie die Position eingerichtet haben) und klicken Sie auf “Für alle Ebenen festlegen”.
  • Stellen  Sie dort ein: Zahlenposition 0 cm, Textposition 1 cm, zusätzlicher Einzug für jede Ebene 1 cm

24.03.2018_0007

 

 

Und so arbeiten mit diesem Mix aus Überschrifts- und Textnummerierung:

  • Weisen Sie eine Überschrift zu (egal, welche Ebene) und drücken Sie ENTER.
  • In diesem leeren Absatz nach der Überschrift wählen Sie die Formatvorlage “TxtNeustart”
  • Eine kaum sichtbare Zeile wird eingefügt, Sie können den  blinkenden Cursor nur ahnen (kein Wunder bei einer Textgröße von 1 pt!)
  • Drücken Sie ENTER, es wird der Textabsatz mit dem Format TxtNum1 und der Nummerierung (a) eingefügt.

 

Jedes Mal, wenn  Sie die Formatvorlage TxtNeustart aufrufen und ENTER drücken, beginnen Sie die Textnummerierung neu.

 

Wenn Sie sich die Datei anschauen wollen, können Sie sie hier herunterladen: NummerierungNeubeginn

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*