Excel – Umgekehrter Dreisatz

In den letzten Blogs zum Dreisatz (27.03.2018 und 22.03.2018 habe ich den Dreisatz beschrieben, bei dem beide Werte gleichzeitig wachsen oder schrumpfen.

Wenn ich für 1 kg 3,30 Euro bezahle, dann kosten 1,5 kg mehr – nämlich 4,95 Euro. Beide Werte wachsen: sowohl die Kilo als auch die Euro. Normalerweise. Aber die Preisgestaltung mancher Händler ist nicht so ganz logisch.

 

Als zweiten Typ von Dreisatz gibt es den umgekehrt proportionalen Dreisatz. 5 Arbeiter brauchen 10 Stunden, wie lange brauchen 10 Arbeiter? Sie brauchen (wenn sie sich nicht gegenseitig auf den Füßen stehen) nur halb so lange. Es wachsen also nicht beide Werte, sondern einer wächst und der andere schrumpft. Werden es mehr Arbeiter, brauchen sie weniger Stunden. Diesen Dreisatz berechnet man anders.

 

Ein Arbeiter benötigt 15 Stunden – wie viele  Stunden brauchen 3 Arbeiter?

 

Ich habe meine Werte wieder in mein Gitter geschrieben. Für den nichtproportionalen Dreisatz werden die beiden gegenüberliegenden gefüllten Werte gleicher Farbe multipliziert. Dann wird durch den allein stehenden Wert dividiert:

 

23.03.2018_0000

 

Die Formel in C5 lautet:

=A2*C2/A3

 

Ein Arbeiter benötigt 15 Stunden. Wie viele Arbeiter muss ich einsetzen, wenn ich in 5 Stunden fertig sein muss?

 

23.03.2018_0001

 

Die Formel  in H5 lautet:

=F2*H2/H3

Wieder werden  die beiden gefüllten gegenüberliegenden Zellen (F2 und H2) multipliziert und durch den einzelnen Wert der zweiten Farbe (H3) geteilt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*