Excel – Anführungszeichen innerhalb von Anführungszeichen

Mit der Funktion TEXTVERKETTEN, VERKETTEN oder mit & lassen sich Zelleinhalte aneinander hängen. Wenn in A1, B1 und C1 jeweils PLZ, Ort und Stadtteil stehen, dann ergibt

=A1&” “&B1&” “&C1

81735 München Neuperlach, jeweils getrennt durch den Leerschritt, der extra in Anführungszeichen angegeben wird: A1 & Leerschritt & B1.

Auch alle anderen Textzusätze müssen von Anführungszeichen eingeschlossen werden. In A1 steht der Ort, in B1 der Verlag, beide sollen durch ein Komma und einen anschließenden Leerschritt getrennt werden:

=A1&”, “&B1

 

Was aber ist, wenn innerhalb der Texte wiederum Anführungszeichen stehen? Eine Literaturangabe soll aus Ort, Verlag, Titel und Jahr gebildet werden, dabei soll der Titel in Anführungszeichen gefasst werden. Die erste Idee ist, das Anführungszeichen in Anführungszeichen zu fassen, also drei Anführungszeichen aneinanderzureihen.

=A1&”, “&B1&”, “&”””&C1&”””

Aber das quittiert Excel mit einer Fehlermeldung. Auch der Versuch, die Anführungszeichen im vorhergehenden Ausdruck unterzubringen, scheitert.

Sie brauchen die Funktion ZEICHEN(), das Anführungszeichen hat die Ziffer 34. Und so geht es:

 

=A2&”, “&B2&”, “&ZEICHEN(34)&C2&ZEICHEN(34)&”, “&D2

 

02.02.2018_ 0000

 

02.02.2018_ 0001

 

 

Wenn Sie VERKETTEN verwenden, sieht die Funktion so aus:

=VERKETTEN(A2;”, “;B2;”, “;ZEICHEN(34);C2;ZEICHEN(34);”, “;D2)

 

02.02.2018_ 0002

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*