Off Topic

Es gibt  drei Sorten von Anfragen an mich:

  1. Frage – Antwort von mir – Schweigen
  2. Frage mit Anforderung Lesebestätigung – Keine Antwort von mir
  3. Frage – Antwort von mir – Dank

 

Typ 1 überwiegt.

Eigentlich gibt es fast nur Typ 1.

Typ 2 ist eine von mir mit Missachtung gestrafte Sonderform.

Es kommt nicht allzu oft vor, aber unter Fremden ist das der Gipfel der Frechheit.

Typ 3 ist noch seltener.

Eigentlich kommt Typ 3 kaum vor. Bedanken ist aus der Mode. Uncool. Unnötig. Unter diese drei Prozent fallen allerdings auch zwei Riesen-Orchideen mit wunderschönen Glasbehältern (die gibt es immer noch), Blumensträuße und eine Flasche wundervollen Bordeaux.

 

 

 

14.01.2018_ 0004

 

 

Das zieht sich über alle Kanäle: Webseite oder Blog, XING oder LinkedIn – egal. Nur Facebook ist eine Ausnahme.

 

Darum hier einmal ganz öffentlich:

Fragen von allen, die mich von egal-woher kennen, beantworte ich immer. Kunden, Teilnehmer meiner Schulungen, Bekannte, Freunde, Freunde von Freunden – sagt, woher wir uns kennen und es gibt eine Antwort.

 

Aber ich bin nicht der Support von Microsoft. Auch nicht der Benutzersupport für Firmen, die bei der IT sparen wollen. Ich bin auch nicht der Hausaufgabenservice oder die Studentenbetreuung. Ich sitze nicht herum und langweile mich tödlich. Meine Hobbies sind vielfältig. Ergo warte ich nicht auf Anfragen, um mich aus Langeweile zu befreien.

Ich entscheide bei jeder Anfrage, ob sie für mich spannend genug ist, um mich damit zu befassen. Wenn ich es tue, investiere ich Zeit und Arbeit, die mir keiner bezahlt. Dafür erwarte ich eine Rückmeldung – immer. Auch wenn jemand über XING anfragt, ob ich die Schulung für Software X übernehme, die ich nicht kenne – sage ich “Nein”, dann erwarte ich immer und unter allen Umständen ein “Danke trotzdem für die schnelle Antwort”.

 

 

 

 

 

3 Kommentare

  1. Liebe Frau Bork,
    ich habe eben erfahren, dass es für 2018 wohl keinen neuen Vertrag mit Ihnen gibt. Das ist sehr, sehr, sehr schade. Das bedeutet: keine tollen Seminare mehr bei Ihnen, keine Hilferufe mehr an Sie per Mail und keine schnellen Hilfsangebote mehr von Ihnen. Heul!
    Umso mehr: vielen Dank für Ihre Unterstützung in den letzten Jahren.
    Herzliche Grüße,
    Dietlind Arens

  2. Moin Pia,
    das ist schon hart, so etwas zu lesen. Wenn ich Hilfe benötige und diese unbezahlt erhalte und aus deinem Wissen schöpfe oder mit deiner Hilfe ein echtes Problem löse, dann ist es selbstverständlich sich zu bedanken!

    @Alle Leute die Danke nicht mehr kennen! Ihr nutzt das aus! Macht nur weiter so, dann ist das Internet noch voller von Unbeantworteten-Anfragen und keiner erhält Hilfe/Lösungen!

    D A N K E sind nur 5 Buchstaben! Und nette Worte und ehrlicher Dank sind mehr und bedeutend hilfreicher für alle.

  3. Hallo Frau Bork,
    Sie haben vollkommen recht! Darum an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für diesen Blog, und dass Sie vollkommen ungefragt so viele an Ihrem Wissen teilhaben lassen. Ich habe schon sehr viel von dieser Arbeit, die Sie hier investieren profitieren können. Ich kenne nichts vergleichbares im Web.

    Viele Grüße
    Stephano Nenke

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*