PowerPoint – Export als Bild

Folien können als Bilddateien gespeichert werden mit “Datei | Exportieren | Dateityp ändern” und dann entweder PNG oder JPG wählen.  Nachdem Sie “Speichern unter” angeklickt haben, können Sie in einer Dialogbox wählen, ob Sie alle Folien oder nur die aktuelle Folie als Bild speichern wollen.

 

Im Speichern-Dialog haben Sie die Möglichkeit, mit “Tools | Bilder komprimieren” die Bildausgabequalität zu wählen. In PowerPoint 2016 gibt es mit 330 Ppi und High Fidelity eine hohe Auflösung.

 

13.12.2017_ 0000

 

In PowerPoint 2013 und älter sind die Ausgabequalitäten eher mager und enden mit 220 dpi. Das war für unseren Anwendungsfall zu gering, die Qualität hat sehr gelitten. Es gibt aber einen “Dreh”, um PowerPoint zu einer höheren Standardauflösung zu zwingen. Dieser neue Wert wird nicht als Auswahl angeboten, sondern ab sofort als Standard für die Ausgabe als  Bilddatei verwendet.

  • Geben Sie im Windows-Startmenü regedit ein, um die Registry zu öffnen
  • Klappen Sie den Zweig auf HKEY_CURRENT_USER\Software\ Microsoft\Office\15.0\PowerPoint\Options
  • Klicken Sie den Order “Options” mit rechter Maustaste an
  • Wählen Sie “Neu | DWORD-Wert (32-Bit)”
  • Der Name ist: ExportBitmapResolution
  • Drücken Sie ENTER
  • Aktivieren Sie als Basis Dezimal
  • Tragen Sie ein: 600

    13.12.2017_ 0001

  • Bestätigen Sie mit OK und beenden Sie die Registry wieder

Die Veränderung gilt ab sofort. Es ist nicht notwendig, den PC neu zu starten.

Es sind zwar auch höhere Wert möglich, aber ich konnte keine sichtbare Qualitätssteigerung gesehen – nur die Dateigröße der Bilder explodiert. Aber  Sie können ja ausprobieren, ob das für Sie eine Option ist.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*