Outlook – Schnellbausteine

Genauso wie Word hat auch Outlook Schnellbausteine – allerdings erst ab Version 2010. Word und Outlook verwalten jeweils eigene Bausteine, sie werden nicht geteilt.

Anlegen eines Schnellbausteins

Legen Sie einen Schnellbaustein in Outlook so an:

  • Erstellen Sie eine neue E-Mail im Format HTML oder Rich-Text und schreiben Sie den Text, den Sie für den Baustein vorsehen wollen.
  • Markieren Sie den Text.
  • Wählen Sie “Einfügen / Schnellbausteine / Auswahl im Schnellbaustein-Katalog speichern”.
  • Tragen Sie einen Namen für den Baustein ein. Wenn Sie möchten, können Sie statt des Katalogs “Schnellbausteine” oder anstelle der Kategorie “Allgemein” auch andere Zuordnungen wählen. Bestätigen Sie Ihren Baustein mit OK.
Der Speicherort für Schnellbausteine ist in Outlook immer die NormalEmail.dotm.

Einfügen der Schnellbausteine

Ab jetzt können Sie in jeder Mail (auch im Format Nur-Text) den Baustein einfügen: “Einfügen / Schnellbausteine” aufklappen und den Baustein auswählen. Alternativ tippen Sie den Namen des Bausteins (in meinem Fall “Seminarteilnahme”) in die Mail und drücken anschließend F3.
Um einen Baustein aus der Liste zu löschen, klicken Sie ihn mit der rechten Maustaste an. Sie haben dann die Auswahl zwischen dem Einfügen des Bausteins, dem Bearbeiten der Eigenschaften und dem Löschen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*