Word – Seitenrahmen (2)

Gestern haben wir einen einfachen Seitenrahmen produziert – der mir aber noch nicht so gut gefallen hat. Ich möchte den Rahmen näher am Text haben und die Kopf-/Fußzeilen nicht miteinbeziehen.

29.01.2015_ 0002

Dazu stelle ich ein “Seitenlayout | Seitenränder | Seitenrand: Kontur”, ich wähle eine durchgezogene Linie in blau von 2 1/4 pt Breite für das gesamte Dokument. Damit es nah am Text bleibt, klicke ich auf “Optionen”.

29.01.2015_ 0003

Stellen Sie ein:

  1. Gemessen von “Text”
  2. “Kopfzeile umgeben” und “Fußzeile umgeben” deaktivieren Sie beide
  3. Die Entfernung des Rahmens zum Text bestimmen Sie mit den vier Schaltflächen “Seitenrand”. Bei mir sehen Sie den Standard, den Word immer vorschlägt.

Alles mit OK bestätigen.

29.01.2015_ 0004

Damit gibt es aber unter Umständen zwei Probleme:

  1. befinden sich Tabellen mit Rahmen im Text gibt es zwischen Tabellenrand und rechtem Seitenrahmen eine Lücke
  2. sind Textabsätze umrahmt, überlappen sich die Linien unter Umständen

29.01.2015_ 0005

Beides lässt sich vermeiden, wenn Sie erneut die Optionen zum Seitenrahmen aufrufen. Aktivieren Sie zusätzlich die Option “Absatzrahmen und Tabellenränder am Seitenrand ausrichten”. Jetzt enden die waagerechten Linien der Tabelle und des Absatzrahmens direkt an den Linien des Seitenrahmens.

Ein ganz großes ABER gibt es leider – oder sogar zwei ABER: Gefüllte Tabellenzellen (1) zeigen am rechten Rand eine kleine Lücke, die sich nicht füllen lässt; mit Hintergrundfarbe hinterlegte Textabsätze (2) zeigen die Lücke links …

29.01.2015_ 0006

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*