Word–Literaturverzeichnis

Die von Word so genannte Masterliste mit allen angelegten Quellen heißt “source.xml” und findet sich im Ordner
C:\Users\<name>\AppData\Roaming\Microsoft\Bibliography

Diese Datei kann kopiert und auf einem anderen Computer an die gleiche Stelle eingefügt werden. So können Sie Ihre eigene Masterliste von einem PC zum nächsten transferieren oder anderen die Quellen zur Verfügung stellen, die Sie schon erfasst haben.

Die Datei kann mit dem Windows-Notepad geöffnet werden oder bequemer mit einem XML-Editor (Hinweise und Links zu einigen Editoren finden Sie im Lexikon). So könnten Sie Änderungen vornehmen, wenn Ihnen das Quelle für Quelle in Word zu mühsam ist.

Alle Quellenangaben sind so aufgelistet:

17.11.2017_0000

Je nachdem, welche Felder Sie in Word ausgefüllt haben, wird die Liste länger oder kürzer. Die Textbestandteile können Sie ändern, die Tags (alles, was innerhalb von spitzen Klammern steht) müssen Sie unbedingt unberührt lassen – sonst ist die XML-Datei nicht mehr für Word lesbar.

 

highlighter_marker_text_11965Jede Quelle hat eine GUID (Zeile 8), das ist eine eindeutige Schlüsselnummer für diese Quelle. Word erzeugt diesen Schlüssel für jeden Eintrag automatisch.

Jede Quelle muss eine andere eindeutige Nummer haben; wenn Sie eine neue Quelle direkt in XML erstellen wollen, müssen Sie ein Programm verwenden, um eine GUID zu erzeugen. Ausdenken kann man sich das nicht.

 

Die in Word bekannten Zitierstile finden sich als XSL-Dateien im gleichen Ordner im Unterordner “Style”:
C:\Users\<name>\AppData\Roaming\Microsoft\Bibliography\Style

Theoretisch könnte man die XSL ebenfalls mit einem XML-Editor erstellen, aber wegen des Umfangs ist das nicht praktikabel. So hat z. B. der Style “ISO690” über 7.000 Zeilen. Ich möchte das nicht schreiben …

Es gibt aber zwei kostenlosen Programme, mit denen Sie Zitierstile erstellen können:

Wenn Sie einen bestimmten Zitierstil für eine Universität oder einen Verlag oder ein Institut verwenden sollen, bitten Sie dort um die entsprechende Datei.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*