Word–Literaturverzeichnis

Am Ende eines Dokumentes sollen alle Buch-Quellen aufgelistet werden, die im Dokument zitiert wurden. Im einfachsten Fall legen Sie in Word aus Autor, Titel, Jahr, Ort und Verleger eine Quelle an, weisen diese Quelle einem Zitat zu und erstellen daraus zum Schluss ein Literaturverzeichnis.

Anlegen einer Quelle

Klicken Sie auf “Referenz | Quellen verwalten”, klicken Sie in der Mitte auf “Neu” und füllen Sie den Dialog mit den Daten für das Buch oder den Artikel aus. Wählen Sie den Quellentyp (bei mir ist es “Buch”) und tragen Sie alles ein. Wenn Sie es genauer nehmen wollen, aktivieren Sie “Alle Literaturverzeichnisfelder anzeigen”.

15.11.2017_0000

Bestätigen Sie den Eintrag mit OK. Er ist jetzt der “Masterliste” zugeordnet und kann in allen Dokumenten verwendet werden.

Zitat eintragen und die Quelle zuweisen

Tragen Sie im Dokument das Zitat ein und formatieren Sie es nach Wunsch. Sie können die Formatvorlage “Zitat” von Word verwenden, müssen es aber nicht. Jede andere Formatvorlage ist genauso gut, sie spielt für das Literaturverzeichnis zum Schluss keine Rolle.

15.11.2017_0001

Setzen Sie den Cursor unter das Zitat (NICHT markieren!) und klicken Sie auf “Referenzen | Zitat einfügen”, wählen Sie die Quelle, die Sie bereits eingetragen haben. Die Angabe der Quelle wird unter das Zitat gesetzt. Die Schreibweise wird bestimmt mit “Referenzen | Formatvorlage”. Bei mir wird die Formatvorlage APA bzw. Chicago verwendet.

stickman_question_mark_thinking_pc_1600_clr_1680Der Befehlsname “Zitat einfügen” führt die meisten Anwender auf eine falsche Fährte – viele erwarten hinter diesem Befehl das eigentliche Zitat. Das ist aber nicht so. Hier stehen die Literaturangaben, also die Quellangaben.

Gehen Sie immer so vor:

  • Zitat einfügen – schreiben, kopieren und einfügen oder wie auch immer
  • NICHT markieren!
  • Die Quellangaben mit “Zitat einfügen” darunter setzen.

Literaturverzeichnis erstellen

Zum Schluss wird das Literaturverzeichnis mit “Referenzen | Literaturverzeichnis” erstellt.

15.11.2017_0003

Ein Literaturverzeichnis ist immer ohne Seitenzahlen. Die Formatierung richtet sich nach den Formatvorlagen für die Zitate: APA, Chicago, Harvard, ISO 690 …

Im Januar 2017 habe ich die Funktion vorgestellt, wie sich Internetfundstellen zum Literaturverzeichnis hinzufügen lassen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*