Umstieg von 2003 auf 2010 – Excel

Für Excel gilt das Gleiche, wie ich es für PowerPoint geschrieben habe: so viele benutzerdefinierte Einstellungen gibt es nicht. Mir sind keine Einstellungen aus dem alten “Extras / Optionen” bekannt, die nicht oder unzureichend übernommen werden.

Entfallen sind folgende Funktionen aus Excel 2003:

  • Arbeitsmappe nebeneinander vergleichen
  • Euro-Assistent
  • STRG+# für Formel-/Ergebnisansicht – aber das buche ich als Bug, als Fehler im Programm
  • Pivot-Tabelle aus mehreren Bereichen konsolidieren*

Erweiterungen in den Begrenzungen:

  • Anzahl Verschachtelungen: bisher 7, jetzt 64
  • Anzahl von Argumenten und Bereichen: bisher 30, jetzt 255
  • Anzahl Spalten: bisher 256, jetzt 16.384
  • Anzahl Zeilen: bisher 65.536, jetzt 1.048.576
  • Anzahl Zellenformate: bisher 4.000, jetzt 64.000
  • Anzahl Farben: bisher 40, jetzt 16 Millionen
  • Autofilter Dropdown: bisher 1.000, jetzt 10.000
  • Anzahl eindeutiger Elemente pro Feld in Pivot: bisher 32 kB, jetzt 1.048.576
  • Anzahl Feldnamen und Spalten in Pivot: bisher je 255, jetzt begrenzt durch Arbeitsspeicher
  • Anzahl Rückgängig-Schritte: bisher 16, jetzt 100
  • Anzahl Sortierkriterien: bisher 3, jetzt 64

Es gibt eine Fülle von Neuerungen, die aufzulisten nicht sehr sinnvoll ist. Ich weise darum nur auf einige wichtige Neuheiten hin:

  • AVERAGEIFS, SUMIFS, COUNTIFS – MITTELWERTWENNS, SUMMEWENNS, ZÄHLENWENNS (jeweils mit mehrere Bedingungen)
  • IFERROR, AVERAGEIF – WENNFEHLER, MITTELWERTWENN
  • Kopieren als Bild
  • Dubletten markieren und entfernen
  • Seitenlayout-Vorschau mit Kopfzeilenbearbeitung
  • Kopfzeile an Seitenränder anpassbar, erste Seite anders, gerade/ungerade Seite anders
  • Autofilter für Text, Zahl und Datum unterschiedlich; direkte Texteingabe
  • interaktives Filtern mit Datenschnitt Filtern nach Farben und bedingten Formaten
  • Funktionsname wird beim Schreiben ergänzt
  • Diagramme in einer Zelle mit Sparklines

Erweitert und umgebaut wurden die Funktionen:

  • Namensmanager
  • Pivot-Tabelle und Pivot-Chart
  • Abruf externer Daten
  • Farben … die bisherigen 40 Farben stehen nicht mehr zur Verfügung, es hilft ein Tool von Bill Jelen, das hier (auf Deutsch) vorgestellt wird.

Probleme – ja, die höre ich. Sie betreffen VBA, VBA und VBA. Bitte kontrollieren und testen Sie gründlich (!) alle Makros, alle Programmierungen. Es gibt dazu im Technet eine Reihe von Hilfestellungen für die IT, das gehört aber alles in die Hand eines Fachmannes. Sie können sich hier informieren: Leitfaden zur Office-2010 Kompatibilität. Dort finden Sie auch weiterführende Links.

*Anmerkungen:
Einige Befehle sind nicht mehr auf den Menübändern, lassen sich aber über “Datei / Optionen / Menüband anpassen” aus “Alle Befehle” wieder hinzufügen. Meine Vermutung ist aber, dass diese versteckten Befehle in den künftigen Versionen ganz entfallen werden und die Unterstützung für diese Feature dann weg ist – ich rate darum dazu, die Funktion nicht weiter zu verwenden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*