Word – Zeilenschaltung im Blocksatz

Ein Text im Blocksatz verhält sich höchst ärgerlich, wenn Sie im Absatz mit SHIFT+ENTER eine Zeile neu beginnen wollen. Die Zeile wird auseinandergezogen, um sie bis zum Seitenende zu füllen. Die Worte werden mit großen Lücken platziert.

24.11.2012_ 0000

Ich habe die Lücken in violett markiert. Das ist unerwünscht, logischerweise.

Mit einem Trick können Sie das vermeiden. Drücken Sie am Zeilenende zuerst die Tabulatortaste und dann SHIFT+ENTER. Sie sehen das in der rot markierten Zeile. Nach den Worten “… werden sollten.” drücke ich zuerst die Tabulator-Taste, anschließend SHIFT+ENTER.

Word erzeugt jetzt eine neue Zeile im Absatz, ohne die Worte auseinanderzuziehen.

24.11.2012_ 0001

Der Tabulator hat keinen Sinn. Er verhindert lediglich das Auseinanderreißen der Worte.

Der Fehler in der letzten Zeile ist übrigens nicht von mir. Der ist eingebaut in den Standardtext, den Sie erhalten, wenn Sie am Zeilenanfang =rand() tippen und mit ENTER abschließen. Dann erhalten Sie den oben gezeigten Text inklusive Rechtschreibfehler Zwinkerndes Smiley

1 Trackback / Pingback

  1. Word – Zeilenschaltung im Blocksatz | Pia Bork - Office Training München

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*