Word–Absatzeinrückung und Lineal

Ein Absatz zeigt im Lineal eine widersinnige Einrückung:

29.05.2017_0004

Laut Lineal beginnt der Absatz mit einer Einrückung von 5 cm von links und endet rechts auf dem Seitenrand. Real ist der Absatz linksbündig und endet bei 11 cm. Was ist hier passiert?

Das Absatzformat stammt aus einer Formatvorlage. Mit SHIFT+F1 ist zu sehen, dass das Absatzformat folgende Informationen bereithält:

29.05.2017_0005

Auffallend ist der Eintrag “Einzüge auf gegenüberliegenden Seiten nicht vertauschen”. Dieser Eintrag resultiert aus der Absatzeigenschaft “Einzüge spiegeln” und verweist darauf, dass hier keine Einzüge links-rechts verwendet werden, sondern innen-außen. Word kann das im Lineal nicht darstellen und wechselt zwar den Einzug richtig für die geraden und die ungeraden Seiten, belässt aber immer die gleichen Absatzzeichen im Lineal.

Unten sehen Sie den Einzug von 5 cm einmal von links (auf der ungeraden Seite) und einmal von rechts (auf der geraden Seite).

29.05.2017_0006

Wie man das anlegt, lesen Sie hier.

Warum Word aber davon spricht, dass die Einzüge auf gegenüberliegenden Seiten NICHT vertauscht werden, ist mir vorerst ein Rätsel. Denn genau das tut diese Option: Einzüge vertauschen!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*