Outlook – Nachname wird nicht gefunden

Sobald Sie in einer Mail beginnen, einen bereits bekannten Adressaten einzutippen, schlägt Outlook Ihnen die Mailanschrift vor. In den meisten Fällen können Sie den Nachnamen verwenden. Leider nicht immer – einige Kontakte können nur mit dem Vornamen gefunden werden. Aber weiß schon von allen Geschäftskontakten die Vornamen?

ol_0067
Oben sehen Sie so einen Kontakt bei mir – ich finde zwar “Raimar”, aber mit dem Nachnamen habe ich kein Glück. Er wird nie gefunden.

Der Übeltäter steckt in der Regel in den “Suggested Contacts” (oder den “Vorgeschlagenen Kontakten”, wenn Sie ein rein deutsches System haben). Dort werden alle Mailanschriften verwaltet, die Sie verwenden, aber nicht ausdrücklich als Kontakt angelegt haben. Außer der Mailanschrift beinhalten die Kontakte keine weiteren Angaben.

  • Suchen Sie den Kontakt und öffnen Sie ihn.

ol_0069

  • Tragen Sie im Feld “Anzeigen” als den Namen nach: Nachname, Vorname (Mailanschrift).
  • Speichern und schließen Sie den Kontakt.

Ab sofort geht es auch mit den Nachnamen!

Outlook verwendet für die Vorschlagsliste den Eintrag bei “Anzeigen als” von links her. Um den Nachnamen verwenden zu können, muss das Feld also mit dem Nachnamen beginnen.

Eine ausführlichere Anleitung mit einem PDF als Kurzanleitung finden Sie im Lexikon: Vorschlagsliste reagiert nicht auf Nachname.

Morgen geht es darum, die Reihenfolge im Feld “An” von Vor- auf Nachname umzustellen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*