Excel – Standardformat für alle Zellen

Am unteren Zellenrand ausrichten und ohne Zeilenumbruch – das sind die Standardvorgaben in Excel, die ich bei Texttabellen gar nicht gut finde. Ich stelle mir deswegen für sehr viele Tabellen die Standardformatierung auf “Oben” und “Mit Zeilenumbruch” um.

Das Zahlenformat gilt immer für eine Arbeitsmappe mit allen darin befindlichen Tabellenblättern – auch den zukünftigen! Damit hat dieses Vorgehen einen Vorteil gegenüber dem Markieren des Blattes. Das würde nur für ein einziges Blatt gelten und ich muss für die restlichen Blätter wiederholen.

06.01.2013_ 0000

Klicken Sie auf dem Register “Start” in der Gruppe “Formatvorlagen” die Standard-Formatvorlage mit der rechten Maustaste an. Wählen Sie “Ändern”. Im folgenden Dialog klicken Sie auf “Formatieren”.
Zwei Einstellungen setze ich normalerweise, beide auf dem Register “Ausrichtung”:

06.01.2013_ 0001

  • Textausrichtung vertikal: oben
  • Textsteuerung: Zeilenumbruch

Sie könnten auch die Schriftart und -größe anpassen. Vom Register “Zahlen” rate ich ab – denn Standard ist die Einstellung, die auf alle Zellen angewandt wird. Wenn Sie für “Standard” das Zahlenformat “Währung” oder zwei Nachkommastellen einstellen, wird ein eingetipptes Datum als Währung oder Zahl mit zwei Nachkommastellen angezeigt. Dann müssen Sie jedes Mal ausdrücklich “Datum” als Zahlenformat wählen!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*