Word – Index mit Abschnittswechsel “Nächste Seite”

Von den den Trainertagen in Luzern im Januar habe ich ein paar Problemlösungen mitgebracht, die ich in den nächsten Tagen hier vorstellen werde.

Das erste Problem war ein wildgewordener INDEX.

Kurz die Problemstellung: ein Dokument mit dem Seitenlayout “Gegenüberliegende Seiten” und einem Rand von 6,5 cm außen. Der Index am Dokumentende ist dreispaltig und er wird gefolgt von weiteren Seiten. Für den Index sollen andere Seitenränder und -einstellungen gelten.

Alle Versuche, für diesen Abschnitt andere Seitenlayout-Einstellungen zu machen sind gescheitert. Beim Aktualisieren wurde immer wieder auf den Ausgangswert zurückgestellt. Wir haben überlegt, ob der standardmäßig “Fortlaufende” Abschnittswechsel das Problem verursacht – er lässt sich aber nicht auf “Nächste Seite” umstellen, weil beim Aktualisieren wieder auf “Fortlaufend” umgestellt wird… Da der Abschnittswechsel auch nicht zu sehen ist (er ist Bestandteil des Feldes INDEX) waren die Eingriffsmöglichkeiten irgendwann zu Ende.

Die Lösung: Der INDEX wird erstellt mit der Einstellung “Spalten: Auto” und die Abschnittswechsel werden anschließend eingefügt.

Klicken Sie auf “Verweise / Index einfügen”.

23.01.2013_ 0000

Stellen Sie in der Option “Spalten” die Option “Auto” ein. Damit wird ein einspaltiger Index eingefügt, der ohne Abschnittswechsel auskommt.

Fügen Sie oberhalb und unterhalb des Index einen Abschnittswechsel “Nächste Seite” ein. Stellen Sie den Cursor in den Abschnitt mit dem Index und ändern Sie nur für diesen Abschnitt alle Seitenränder und -einstellungen. Stellen Sie den Abschnitt mit zwei oder drei Spalten ein – je nachdem, was Sie brauchen.
Da die Merkmale wie Abschnittswechsel “Fortlaufend” oder “Nächste Seite” bzw. die Spaltenanzahl jetzt zum Abschnitt gehören und nicht zum Feld INDEX, gibt es auch keine Probleme, wenn das Feld aktualisiert wird.

Mehr zu den Trainertagen: http://www.kuhninfo.ch/Trainertage/Programm.htm

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*