Excel – Kästchen wiederholen

Aufgabe war, ganz schnell eine Übersicht für eine bestimmte Anzahl von Tagen anzuzeigen.

20.02.2015_ 0000

Es gibt sicherlich viele Lösungswege, wir haben uns hier entschieden für die Funktion WIEDERHOLEN.

Und so geht es:

  • Beginn- und Ende-Datum werden in die Spalten A und B eingetragen
  • In Spalte C wird die Dauer berechnet mit =B2-A2
  • Ergebnis ist eine Zahl – wie man sieht
  • In Spalte D wird die  Funktion WIEDERHOLEN verwendet

=WIEDERHOLEN(Zeichen;Multiplikator)

Wenn ich ein “x” sechsmal wiederholen will, sieht die Funktion so aus:
=WIEDERHOLEN(“x”;6)

Das “x” ist ein Text und muss in Anführungszeichen gesetzt werden. In unserem Fall ist der Multiplikator das Ergebnis in C2. Also:
=WIEDERHOLEN(“x”;C2)

Nun will ich kein “x”, sondern ein Kästchen. Das findet sich in den Wingdings und wird als “n” eingegeben, dann die Zelle mit der Schriftart Wingdings formatiert. Also:
=WIEDERHOLEN(“n”;C2)

20.02.2015_ 0001

Wenn Sie die Zwischenrechnung in C nicht haben möchten, sieht die Formel so aus:
=WIEDERHOLEN(“n”;B2-A2)

Wenn Sie andere Wingdings-Zeichen verwenden wollen, ermitteln Sie den notwendigen Buchstaben am schnellsten, wenn Sie in eine leere Zelle mit “Einfügen | Symbol” das Zeichen einfügen. Sie sehen dann in der Bearbeitenzeile den Buchstaben. Bombe = M

20.02.2015_ 0003

Wichtig ist, dass die Schriftart Wingdings für diese Zelle zugewiesen wird!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*