Word – Rastereinstellungen

Mit “Ansicht / Gitternetzlinien” können Sie in Word ein Hintergrundraster einblenden. Die Standardweite der Kästchen ist 0,32 cm x 0,32 cm; als Nullpunkt werden die Seitenränder verwendet und standardmäßig werden sowohl die senkrechten als auch die horizontalen Linien angezeigt. Objekte halten sich standardmäßig nicht an das Raster.

Alle Einstellungen können Sie anpassen. Die Optionen finden Sie unter “Seitenlayout / Ausrichten / Rastereinstellungen”.

Unten sehen Sie ein verändertes Raster: 0,5 cm für die Kästchen und der Nullpunkt liegt direkt auf dem Papierrand.

05.01.2013_ 0000

Sie können auch nur die senkrechten (vertikalen) Linien anzeigen lassen, weil Sie sich beispielsweise immer an den Tabulatoren orientieren möchten:

05.01.2013_ 0001

Die Einstellung ist:

  • Abstand horizontal 1,25 cm
  • Abstand vertikal (gleichgültig)
  • Rasterlinien am Bildschirm anzeigen vertikal: 1
  • Rasterlinien am Bildschirm anzeigen horizontal: 0

Wenn Sie möchten, dass sich Objekte genauso wie in PowerPoint am Raster orientieren, auch wenn es nicht angezeigt wird, aktivieren Sie “Objekte am Raster ausrichten …” ganz unten in der Dialogbox.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*