PowerPoint – Unsichtbare Rechtecke als Trigger

Auf einer Folie möchte ich einige Bereiche als Trigger für Legenden nutzen. Im Bild unten sehen Sie die vier Bereiche über der Tabelle mit roten Rahmenlinien und durchscheinend. Beim Klick auf die erste Zeile soll “Überschrift” erscheinen, beim Klick auf die letzte Zeile “Ergebniszeile” und so fort.

28.12.2012_ 0000

Ausgangssituation:

  • Die Grafik (Screenshot der Tabelle) liegt im Hintergrund
  • Die vier Legenden sind bereits gezeichnet
  • Auf der Grafik liegen vier Rechtecke als “Klickbereiche”

Zuerst wird den vier Legenden die Eingangsanimation “Zoom” zugewiesen. Dann erhält jede Legende die Einstellung “Trigger – beim Klicken auf…”.
Tipp: damit das Zuweisen Rechteck-Legende einfacher ist, benennen Sie mit “Start / Markieren / Auswahlbereich” die vier Rechtecke als “T_Erste Spalte”, “T_Letzte Spalte” – das T steht bei mir für Trigger. Die mit “L” beginnenden Formen sind meine Legenden.

28.12.2012_ 0001

Zum Schluss muss jede Legende als Trigger das dazugehörige Rechteck bekommen haben.

28.12.2012_ 0002

Zum Schluss müssen meine Rechtecke aber noch unsichtbar werden. Das geht nicht, wenn Sie die Füllfarbe auf “Keine Füllung” setzen. Die Maus wird dann nur noch exakt auf den Randbereichen der Rechtecke als “Klick-Mich-an”-Maushand gezeigt. Ich will aber den gesamten Rechteck-Bereich als Klick-Bereich nutzen.
Das funktioniert, wenn Sie die Rechtecke mit einer Farbe füllen und dann auf Transparent setzen.

  • Markieren Sie vier Rechtecke
  • Wählen Sie “Zeichentools / Format / Fülleffekt”
  • Weitere Füllfarben
  • Setzen Sie die Transparenz auf 100 %

28.12.2012_ 0003

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*