Excel – Bedingte Formate ohne Zahlen (1)

In einer Tabelle werden für ein Schreibbüro die Tätigkeiten nach “Erwartet” und “Erreicht” erfasst. In der Spalte “Differenz” wird ganz simpel errechnet D2-C2. Mit einer bedingten Formatierung werden für die Spalte E Symbole hinzugefügt:

05.04.2013_ 0000

Als bedingte Formatierung wurde gewählt “Symbolsätze mit drei Dreiecken”. Anschließend wurde die Regel von der ursprünglichen Prozentberechnung geändert auf den Typ “Zahl”:

  • Symbol “grünes Dreieck”: wenn Wert größer 0 (Typ Zahl)
  • Symbol “gelber Strich”: wenn kleiner gleich 0 und größer gleich -1 (Typ Zahl)
  • Symbol “rotes Dreieck”: wenn kleiner -1

05.04.2013_ 0001

Als nächstes wurde gefordert, dass die Spalte E ohne die Werte gezeigt wird – es sollen nur die Symbole erscheinen. Das geht sehr einfach, wenn Sie im Dialog oben das Häkchen setzen bei “Nur Symbol anzeigen”. Jetzt sieht die Tabelle so aus:

05.04.2013_ 0002

Zum Schluss sollte es noch einfach möglich sein, jeweils die Anzahl der 05.04.2013_ 0003 zu ermitteln?
Da die Tabelle als formatierte Tabelle angelegt ist, hat sie automatisch den Filterpfeil. Außerdem kann ich eine Ergebniszeile einfügen (Tabellentools / Entwurf / Ergebniszeile) und für die Spalte E die Berechnung “Anzahl” einstellen.
Jetzt kann mit dem Filterpfeil aus Spalte E gewählt werden, welches der drei Symbole untersucht werden soll:

  • Nach Farbe filtern
  • Nach Zellensymbol filtern

05.04.2013_ 0004

Das Ergebnis:

05.04.2013_ 0005

Das war aber noch nicht das Ende. Denn schnell wurde klar, dass man so nicht auf einen Blick sehen kann, an welchen Tagen Werte über- oder unterschritten wurden. Wir haben dann noch die Pivot-Tabelle angeschlossen und ebenfalls mit bedingter Formatierung versehen. Das zeige ich Ihnen morgen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*