Word – Wasserzeichen als Schnellbaustein

Eigene Wasserzeichen lassen sich in den Katalog der Schnellbausteine zufügen. Erstellen Sie zuerst Ihr eigenes Wasserzeichen, wie im letzten Blogbeitrag beschrieben. Öffnen Sie dann die Kopfzeile

  • Markieren Sie das Wasserzeichen
  • Wählen Sie “Entwurf | Wasserzeichen” (bzw. “Seitenlayout | Wasserzeichen”)
  • Klicken Sie auf “Auswahl im Wasserzeichenkatalog speichern”

    01.11.2016_ 0004

  • Vergeben Sie ein Namen für das Wasserzeichen

    01.11.2016_ 0005

  • Lassen Sie “Katalog: Wasserzeichen” eingestellt
  • Vergeben Sie eventuell eine andere Kategorie – anhand der Kategorie werden die Bausteine später im Dialog angezeigt.
  • Beschreiben Sie eventuell den Baustein genauer
  • Entscheiden, ob Sie in Ihrer eigenen Building Blocks.dotx speichern wollen oder in einer anderen Dokumentvorlage. Die Bausteine der Building Blocks.dotx stehen in jedem Dokument zur Verfügung; wählen Sie eine andere Vorlage, muss diese zuerst geöffnet sein, bevor Sie einen Bausteinen sehen können. Sie können nur in geöffnete Vorlagen speichern.
  • Bei Wasserzeichen ist die Option “Nur Inhalt einfügen” sinnvoll.

Bestätigen Sie alles mit OK und schließen Sie die Kopfzeile.

Ab sofort steht das Wasserzeichen in jedem Dokument zur Verfügung; wenn Sie eine andere Vorlage als Speicherort gewählt haben, müssen Sie diese Vorlage zuerst mit “Datei | Neu” zur Basis Ihres Dokumentes machen. Ihre Wasserzeichen finden sich oberhalb der mitgelieferten, wenn Sie die Kategorie “Allgemein” verwendet haben.

 

01.11.2016_ 0006

 

In einer Firma ist es sinnvoll, eine Firmen-Baustein.dotx zu erstellen mit den Wasserzeichen und eventuell notwendigen anderen Schnellbausteinen. Entweder verteilen Sie diese Datei an alle Mitarbeiter und speichern Sie sie im Ordner “\Users\<name>\AppData\Roaming\Microsoft\Document Building Blocks” oder im Startup-Verzeichnis von Word (im gleichen Pfad). Alternativ kann ein Registry-Key gesetzt werden, um einen gemeinsamen Pfad im Netz zu erstellen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*