PowerPoint – Referentenansicht

Die Referentenansicht zeigt auf Ihrem Laptop eine andere Ansicht als die Zuschauer über den Beamer sehen: Der Zuschauer sieht die  Folie, der Referent sieht neben der Folie auch seine Notizen, die bereits gezeigten und die noch folgenden Folien sowie die aktuelle Uhrzeit und die abgelaufene Zeit.

24.06.2013_ 0001

Die Referentenansicht ist abhängig von einem angeschlossenen Beamer – wenn Sie zum Testen keinen Beamer anschließen wollen oder können, drücken Sie (Windows 7 oder 8 vorausgesetzt) die Windows-Taste + P.

Es erscheint der Dialog:

24.06.2013_ 0000

Wählen Sie “Erweitert”. Wechseln Sie zu PowerPoint und öffnen Sie die Präsentation. Aktivieren Sie auf dem Register “Bildschirmpräsentation” die Referentenansicht. Noch passiert nichts! Erst wenn Sie die Bildschirmpräsentation starten, sehen Sie die Referentenansicht.

Als Referent sehen Sie jetzt das Bild oben.

(1) ist die aktuelle Folie, die die Zuschauer gerade als Vollbild über den Beamer sehen.
(A) blättert vorwärts und rückwärts durch die Folien mit den blauen Pfeilen. Der rote Stift dient zum Malen und Zeichnen auf der Folie. Das Symbol rechts neben dem Stift ruft das Kontextmenü auf: zu einer bestimmten Folie gehen, den Bildschirm dunkel schalten etc.
(B) zeigt die aktuelle Foliennummer und die Gesamtfolienanzahl. In der Mitte steht die verstrichene Zeit und daneben die aktuelle Uhrzeit.
(2) sind die Notizen zu dieser Folie. Mit der Lupe unter den Notizen können Sie die Schrift vergrößern oder verkleinern.
(3) zeigt alle Folien, die aktuelle wird orange umrandet. Mit der Bildlaufleiste darunter können Sie vorwärts und rückwärts rollen.

Sie können den unteren Bereich mit der Vorschau auf die Folien vergrößern. Ziehen Sie den Trennbalken einfach nach oben. Dann werden die Vorschaubilder sehr schön groß angezeigt, die Folien sind gut lesbar.

In der Präsentation funktioniert in der Referentenansicht alles so wie gewohnt:

  • ein Klick in die Folie geht weiter genauso wie Enter, Pfeil rechts oder nach oben; 
  • zurück geht es mit Rückschritt (Backspace), Pfeil nach links oder unten. 
  • Mit Foliennummer + Enter landen Sie auf dieser Folie (z. B. 3+Enter landet auf Folie Nummer 3). 
  • Schwarz wird der Bildschirm für die Zuschauer mit “B” und die Folienansicht erscheint wieder mit B.

Beenden Sie die Präsentation in der Referentenansicht genauso wie sonst auch: ESC drücken oder nach der letzten Folie noch mal auf “Weiter” klicken.

Denken Sie daran, dass Sie die mit Windows-Taste+P den erweiterten Monitor wieder ausschalten und die Referentenansicht im Register “Bildschirmpräsentation” wieder deaktivieren!


Ein Hinweis noch: Die Präsentation muss so eingerichtet sein, dass die “Präsentation durch einen Redner” aktiv ist – sonst ist die Referentenansicht nicht wählbar. Sie finden die Einstellung unter “Bildschirmpräsentation / Bildschirmpräsentation einrichten”.

1 Trackback / Pingback

  1. PowerPoint – Präsentation im Referentenmodus | Pia Bork – Office Training München

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*