Word – Texte in das Inhaltsverzeichnis aufnehmen

Die drei mit roten Pfeilen gekennzeichneten Absätze sind keine Überschriften, ins Inhaltsverzeichnis sollen sie trotzdem.

19.06.2013_ 0008

Das geht mit einem Verzeichniseintragsfeld. Als Feld finden Sie es unter “Einfügen / Schnellbausteine / Feld” und es heißt TC. Da das recht umständlich ist, empfehle ich Ihnen den Tastenkürzel SHIFT+ALT+O (der Buchstabe O).

Das geht so:

  • Markieren Sie die Zeile
  • Drücken Sie SHIFT+ALT+O

19.06.2013_ 0010

Word zeigt den Eintrag, vergibt als Standarderkennungszeichen den Buchstaben “C” und als Ebene die erste Ebene. Den Erkennungsbuchstaben müssen Sie nur ändern, wenn Sie mehr als ein Verzeichnis erstellen möchten. Die Ebene gibt an, ob im Inhaltsverzeichnis dieser Eintrag als erste oder zweite Ebene behandelt werden soll. Bei mir ist es eine Unterüberschrift – also Ebene 2. Klicken Sie auf “Festlegen”.

Der Dialog bleibt geöffnet. Markieren Sie den zweiten Absatz, klicken Sie in den Dialog, damit der Text übertragen wird und dann wieder auf “Festlegen”.

19.06.2013_ 0011

Im Text werden die Felder verborgen formatiert, aber angezeigt.

Das Inhaltsverzeichnis wird dann erstellt mit “Verweise / Inhaltsverzeichnis / Inhaltsverzeichnis einfügen”. Klicken Sie im Dialog auf “Optionen” und aktivieren Sie dort “Verzeichniseintragsfelder”.

19.06.2013_ 0012

Bestätigen Sie alles mit OK. Das Inhaltsverzeichnis wird jetzt erstellt aus den Überschriften der Ebenen 1 bis 3, den Verzeichniseintragsfeldern TC sowie allen Absätzen, die eine Gliederungsebene haben.

Mehr dazu mit einer Datei zum Download lesen Sie im Lexikon über Flexible Inhaltsverzeichnisse mit TC-Feldern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*