Word – Textmarkeninhalt abfragen

Aus aktuellem Anlass eine interessante Fragestellung (Danke Conny für die Frage!): In einem Dokument werden per VBA (oder sonst wie) Textmarken mit Inhalt gefüllt – viele Datenbanken tun das genauso wie VBA-Dialoge aus Addins. Gegeben ist also etwas ähnliches wie dieses hier:   28.06.2013_ 0007 In einer Textmarke mit den Namen “Anrede” wird aus der Datenbank oder dem Dialog das Geschlecht übergeben – hier steht jetzt “Frau”. Die Textmarke erkennen Sie an den eckigen Klammern – die sieht man nur, wenn man mit “Datei / Optionen / Erweitert” die Textmarken anzeigen lässt. Ich möchte diesen Inhalt abfragen und daraus die Anrede “Sehr geehrte Frau” oder eben “Sehr geehrter Herr” machen. Mit dem IF-Feld in Kombination mit REF funktioniert es so: {IF {REF “Anrede”}=”Frau” “Sehr geehrte Frau” “Sehr geehrter Herr”} 28.06.2013_ 0008 Sie haben noch nie Felder verschachtelt? Am einfachsten geht es so:

  • STRG+F9 drücken – ein leeres Klammerpaar erscheint
    { }
  • Darin tippen Sie IF – dann wieder STRG+F9
    {IF { }}
  • In das zweite Klammerpaar tippen Sie ref=”Anrede”
    {IF {REF “Anrede” } }
  • Cursor zwischen die beiden schließenden Klammern setzen und den Rest tippen
    {IF {REF “Anrede”}=”Frau” “Sehr geehrte Frau” “Sehr geehrter Herr”}

ACHTUNG! Die geschweiften Klammern müssen mit STRG+F9 erzeugt werden! Sie dürfen Sie nicht eintippen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*