Lexikon: Wasserzeichen

In Word und PowerPoint ist ein Wasserzeichen ein hinter dem Text liegendes Element: ein Text wie “ENTWURF” oder eine Grafik wie zum Beispiel ein Logo. Das Wasserzeichen ist so blass und durchscheinend, dass der Text darüber noch lesbar ist.

Word hat als einziges Office-Programm einen eigenen Befehl für Wasserzeichen.

  • Seitenlayout / Wasserzeichen

Das Wasserzeichen wird als Bestandteil der Kopfzeile eingerichtet. Um ein Wasserzeichen zu ändern oder zu löschen können Sie also anstelle des Befehls “Seitenlayout / Wasserzeichen” auch direkt auf das Element in der Kopfzeile zugreifen. Klicken Sie doppelt in die Kopfzeile, rollen Sie etwas nach unten und markieren Sie den Text bzw. die Grafik.

In PowerPoint können Sie eine Hintergrundgrafik als Wasserzeichen auf einer Folie einfügen. Wählen Sie “Entwurf / Hintergrundformate / Hintergrund formatieren” und dann “Bild- oder Texturfüllung”.

29.07.2013_ 0008

Wählen Sie mit “Einfügen aus: Datei” ein Bild aus und stellen Sie die Transparenz auf ungefähr 70 Prozent. Mit Klick auf “Für alle übernehmen” gilt das Wasserzeichen für alle Folien dieser Präsentation, “Schließen” setzt das Wasserzeichen nur auf diese Folie.

Einen Text als Wasserzeichen müssen Sie entweder als Bild zur Verfügung haben – dann geht es so wie oben beschrieben. Oder Sie schreiben den Text als normales Textfeld auf die Folie, formatieren ihn grau und mit schwachen Farben und setzen ihn anschließend in den Hintergrund.

29.07.2013_ 0009

Dieses Wasserzeichen gilt nur für eine Folie; es ist ein Element auf der Folie. Auf den anderen Folien wird es nicht wiederholt!

Excel verwendet einen ähnlichen Begriff: Hintergrundgrafiken (Seitenlayout / Hintergrund). Aber die werden nicht ausgedruckt – für Wasserzeichen also ungeeignet.

Ein echtes Wasserzeichen wird als Bild über die Kopfzeile einfügen. Gehen Sie über “Einfügen / Kopf- und Fußzeile” in die Kopfzeile und fügen mit “Kopf- und Fußzeilentools / Entwurf / Grafik” das Bild hinzu. Im gleichen Register können Sie nach dem Hinzufügen des Bildes mit “Grafik formatieren” die Größe anpassen und die Grafik ausbleichen. Zu Wasserzeichen in Excel gibt es bereits zwei ausführliche Blogeinträge vom 31.07.2013 und 01.08.2013: Wasserzeichen (1) und Wasserzeichen (2)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*