Word–Format für Abschnitte übertragen

Ein Dokument ist in zwei Abschnitte aufgeteilt, die unterschiedlich formatiert sind. Abschnitt 1 ist im Hochformat, Abschnitt 2 im Querformat. Jetzt soll der Abschnittswechsel gelöscht werden und der beide Seiten sollen so aussehen wie die erste – also hochformatig.

26.07.2016_0000

Löscht man den Abschnittswechsel, werden aber beide Seite querformatig. Das liegt daran, dass die Definition für den Abschnitt am Ende des Abschnitts gespeichert wird. Mit dem Löschen des Abschnittswechsel wird die Definition des ersten Abschnittes gelöscht und es gilt die Formatierung des zweiten. Sie müssen zuerst dafür sorgen, dass der zweite Abschnitt das gleiche Format wie der erste bekommt und dann können Sie den Abschnittswechsel löschen.

  • Klicken Sie in den ersten Abschnitt
  • Wählen Sie im Register “Layout” den Auswahlpfeil in der Rubrik “Seite einrichten”, um den Dialog “Seite einrichten” aufzurufen
  • Klicken Sie einmal durch alle drei Register, ohne etwas zu verändern; schließen Sie den Dialog mit OK
  • Klicken Sie in den zweiten Abschnitt
  • Drücken Sie F4, um den letzten Befehl zu wiederholen – jetzt wird das Format von Abschnitt 1 auf Abschnitt 2 übertragen

Wenn noch mehr Abschnitt vorhanden sind, klicken Sie jetzt einen nach dem anderen an und drücken in jedem Abschnitt wieder F4. Anschließend können Sie den bzw. die Abschnittswechsel löschen.

Aufpassen müssen Sie, wenn Kopf- und Fußzeilen vorhanden sind. Es gelten dann die Kopf-/Fußzeilen des letzten Abschnittes. Sie müssen vorher alle Kopf- und alle Fußzeilen mit der vorhergehenden verbinden – also im Endeffekt alle mit der ersten. Klicken Sie in die Kopfzeile (und evtl. dann auch noch mal in die Fußzeile) von Abschnitt 2 und wählen Sie “Kopf- und Fußzeilentools | Entwurf”. Aktivieren Sie “Mit vorheriger verknüpfen”.

26.07.2016_0002

Machen Sie das für alle folgenden Abschnitte genauso. Achtung! Sie müssen das für die Kopf- UND die Fußzeile jeweils separat einstellen.

Dann geht es genauso weiter wie oben beschrieben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*