Word–Formatvorlage zurücksetzen

In ein Word-Dokument wurden Texte aus anderen Dateien kopiert und eingefügt. Später fällt auf, dass beim Einfügen Formatvorlagen überschrieben wurden. Aus der ursprünglichen Standardschrift Calibri wurde Times New Roman, die Nummerierung wurde von 1/1.1 auf A/I geändert, Aufzählungszeichen sind nicht mehr wie ursprünglich.

 

doctor_clipboard_17146

Das folgende Vorgehen ist kein Allheilmittel und sollte vorsichtig angewandt und sehr gründlich kontrolliert werden! Besonders Nummerierungen sind anfällig und können mit diesem Vorgehen durcheinander geraten.

Aber: Da das Kind schon in den Brunnen gefallen ist, haben wir es gewagt und sogar erfolgreich.

Prinzipiell geht es darum, das erneute Zuweisen der Formatvorlagen aus der ursprünglichen Dokumentvorlage zu erzwingen.

 

 

 

 

19.07.2016_0000

Rechts sehen Sie das Dokument so, wie es hätte aussehen müssen:

  • Nummerierung der Überschriften in DIN und nicht eingerückt
  • Aufzählungszeichen kleine Quadrate
  • Standardschrift Calibri

Durch das Einfügen fremder Texte hat sich die Nummerierung umgestellt, die Standardschrift sah anders aus, die Aufzählungszeichen waren Pfeile.

Wohlgemerkt: das sind keine manuellen Formate! Hier wurden durch das Kopieren und Einfügen tatsächlich Formatvorlagen überschrieben. Das passiert unter anderem, wenn Formatvorlagen gleichen Namens (wie eben “Standard”) in dem kopierten Text vorhanden sind und diese Formatvorlage noch nicht im Zieldokument verwendet wurde. Vereinfacht geht Word dann davon aus, dass er nicht verwendete Formatvorlagen locker überschreiben darf. Darf er nicht! Aber Word tut es.

Aus diesem Grunde ist es im Übrigen wirklich wichtig, Texte möglichst nur ohne Formate einzufügen. Nackichter Text bringt keine Formatvorlagen mit. Keine Formatvorlagen heißt auch “kein Durcheinander”.

Aber wie gesagt: hier war das Kinde schon in den Brunne gefallen. Also – los geht es:

Voraussetzung 1

Die Formatänderungen sind nicht durch manuelle Formate entstanden.

Voraussetzung 2

Die Dokumentvorlage DOTX, die dem Dokument ursprünglich zugrunde lag, ist noch vorhanden.

  • Lassen Sie sich das Register “Entwicklertools” anzeigen (Datei | Optionen | Menüband anpassen: Häkchen bei “Entwicklertools”)
  • Klicken Sie auf “Dokumentvorlage”
  • Kontrollieren Sie, ob der Pfad bei “Dokumentvorlage” noch die korrekte Dokumentvorlage zeigt. Wenn nicht, klicken Sie auf “Anfügen …” und suchen nach der Dokumentvorlage.
  • Aktivieren Sie “Dokumentvorlagen automatisch aktualisieren”
  • Bestätigen Sie mit OK

19.07.2016_0001

Schließen Sie das Dokument und öffnen Sie es wieder.

Alle Formatvorlagen werden mit den Einträgen aus der Dokumentvorlage überschrieben.

Manuelle Formate werden nicht angerührt.

Ich rate dazu, das Häkchen später wieder herauszunehmen, damit Änderungen an den Formatvorlagen nicht automatisch entfernt werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*