Excel – AutoFilter (3)

Tipp 1: Filtern ohne AutoFilter

Auch ohne aktivierten AutoFilter haben Sie in jeder Liste einen ganz schnell Zugriff auf die Filter.

  • Klicken Sie mit rechter Maustaste auf eine Zelle
  • Wählen Sie Filter
  • Entscheiden Sie
    • Nach Wert der ausgewählten Zelle (das wäre in meinem Beispiel das Wort “Faxgerät”
    • Nach Farbe
    • Nach Schriftfarbe
    • Nach Symbol – damit sind die Symbole gemeint, die man mit der bedingten Formatierung einbauen kann

24.02.2015_ 0006

Damit wird sofort der AutoFilter aktiviert und nach dem auswählten Element gefiltert.

Tipp 2: Gefilterte Zeilen kopieren

Wenn man gefiltert hat – egal wie, lassen sich die gefilterten Zeilen genauso kopieren und einfügen. Viele haben in alten Excel-Versionen die Erfahrung gemacht, dass Excel nicht gefilterten Einträge, sondern alles kopiert und einfügt. Das ist nicht mehr so. Sie können also mutig sein: Filtern, markieren, kopieren, auf einem anderen Blatt wieder einfügen.

Tipp 3: Leere Zellen filtern

Bei Spalten mit “Lücken” können Sie auch die leeren Einträge filtern. Das ist praktisch bei einer Spalte mit “Erledigungsdatum”. Steht kein Datum in der Spalte, ist der Vorgang nicht erledigt. Filtern Sie nach “leere Zellen”. Den Eintrag gibt es aber im Filter nur, wenn es auch tatsächlich leere Zellen in dieser Spalte gibt.

24.02.2015_ 0007

Nächste Woche habe ich ein weiterführendes Thema: der Spezialfilter. Selten verwendet, noch seltener verstanden – aber manchmal eine pfiffige Lösung.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*