Outlook – Felder und Steuerelemente

Felder und Steuerelemente aus Word können in Outlook verwendet werden. Damit lassen sich kleine Formulare für den persönlichen oder internen Gebrauch durchaus erstellen. Ich würde damit allerdings weder große Lösungen noch extern zu verwendende Formulare erstellen.

 

Alle Feldfunktionen aus Word können Sie in Outlook am einfachsten so verwenden:

  • Drücken Sie in einer leeren Mail STRG+F9 für ein leeres Feld
  • Klicken Sie mit rechter Maustaste in das leere Klammernpaar
  • Wählen Sie “Feld bearbeiten”
  • Jetzt haben Sie Zugriff auf alle Feldfunktionen und -optionen

Die Felder werden beim Versenden der Mail entfernt, übrig bleiben nur die Inhalte.

 

Steuerelemente aus Word können Sie aus Word kopieren  und in eine Mail einfügen. Diese Steuerelemente bleiben beim Versenden erhalten und sind auch beim Empfänger voll funktionsfähig.

1 Kommentar

  1. Hallo Frau Bork,
    danke für den Tipp.
    Ich benutze in WORD und früher in Outlook (mit WORD Editor) Feldfunktionen, hauptsächlich „Fill IN“ (aus Seriendruck) für meine selbst erstellten Vorlagen, um dann die Felder auszufüllen. Das Feld hat eine Aufforderung, was eingegeben werden muss. Ich springe mit F11 zu dem Feld und überschreibe es.
    Kann man mit Outlook 2016 auch die Feldfunktionen in einer Vorlage abspeichern, wie bei einem WORD Dokument?
    Ich habe es probiert: Wenn ich das Feld bearbeite, verschwindet es. Ich kann die Feldfunktion aber wieder einschalten
    Ich speichere dann die E-Mail als Vorlage. Wenn ich Sie wieder aufrufe ist das Feld unsichtbar.
    Gibt es da eine Lösung oder ein andere Vorgehensweise?
    Viele Grüße
    Ulrich

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*