Outlook – SQL für Filter

Gestern habe ich eine Liste erstellt mit den Terminen der kommenden 7 Tage. Es ist nicht vorgesehen, Termine der nächsten 14 oder 21 Tage zu filtern. Dazu muss man etwas tricksen.

Zuerst werden die Filter angelegt. Der “Beginn” ist mit zwei Filtern vertreten: am oder nach heute und am oder vor 21 Tage. Dieser letzte Eintrag muss von Hand gefüllt werden.

 

23.04.2016_ 0003

 

Anschließend klicken Sie auf das Register “SQL”:

23.04.2016_ 0004

 

Aktivieren Sie die Option “Kriterien direkt bearbeiten”. Achtung! Ab jetzt sind die übrigen Register nicht mehr nutzbar. Wenn Sie die Option später wieder deaktivieren, werden alle Kriterien gelöscht. Sie müssen dann wieder von vorne anfangen.

Ersetzen Sie das OR zwischen den Datumsangaben durch ein AND und bestätigen Sie alles mit OK.

Ergänzung vom 27.05.2016:

Mich hat ein interessanter Tipp aus der Schweiz erreicht – herzlichen Dank an Ursula!

Vielleicht wäre es ein Tipp wert, in Outlook den Abfragegenerator zu aktivieren. Dann sind Verknüpfungen mit AND viel einfacher.
Unter HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\16\Outlook einen Schlüssel QueryBuilder anlegen. Outlook schliessen und wieder öffnen. Dann Deine Kriterien eingeben. Du kannst dann wählen, ob mit AND oder OR verknüpft wird.

Das habe ich sofort ausprobiert und es ist ein genialer Trick! Mit diesem RegKey wird der Filter in Outlook ergänzt um das Register “Abfrage-Generator”.

27.05.2016_0000

Die Felder werden genauso wie ursprünglich beschrieben mit “Weitere Kriterien | Feld” eingefügt, die Bedingungen genauso gesetzt. Dann oben auf den Gruppenkopf klicken – er enthält anfangs “OR” – und rechts daneben bei “Logische Gruppe” auf “AND” stellen.

1 Trackback / Pingback

  1. Outlook–Abfragegenerator | Pia Bork – Office Training München

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*