Word – Wörterbuch “Exclude”

Über die Exclude-Wörterbücher gibt es viele falsche Ideen. Sie sind dafür gedacht, Worte markieren  zu lassen, die eigentlich richtig sind, aber häufig falsch verwendet werden. Ich  möchte beispielsweise, dass ich von Word immer “angestupst” werde, wenn ich “wider” schreibe. Das ist oft richtig, aber eben nicht immer. Und bevor ich es falsch anwende, soll Word mir mit einer roten Linie einen Denkanstoß geben. Oder man kann hinterlegen, dass “Differenzial” in unserer Firma nicht akzeptabel ist, wir schreiben “Differential”. Word würde beide Schreibweisen als korrekt akzeptieren. Sie können auch unerwünschte Bezeichnungen als falsch markieren lassen: Holland nein, Niederlande ja.

Die Exclude-Wörterbücher finden Sie im Pfad C:\Users\%username%\AppData\Roaming\Microsoft\UProof

Es gibt mehrere für die Sprachen, die bei Ihnen installiert sind. Die Sprachcodes finden Sie hier. Die Exclude-Datei für Deutsch/Deutschland ist ExcludeDictionaryGE407.de. Klicken Sie die Datei mit der rechten Maustaste an, wählen Sie “Bearbeiten” und tragen Sie die Worte ein. Nach jedem Wort muss die ENTER-Taste gedrückt werden.

Die Datei lässt sich auch wieder kopieren  und an andere verteilen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*