PowerPoint–Morphen und Designideen (3)

Der dritte Artikel zu PowerPoint 2016 befasst sich mit den Designideen. Auch hier gilt die Anmerkung vom ersten Teil dieser kleinen Reihe: gilt nur für Office 365 mit Office 2016 und Insider.

Basierend auf dem Microsoft-Design “Parallax” habe ich eine Titelfolie erstellt, Titel und Untertitel eingetragen und dann ein Bild eingefügt.

06.03.2016_0005

“Entwurf | Designideen” zeigt jetzt verschiedene mögliche Entwürfe an. Beim ersten Mal muss man den Start mit “Loslegen” bestätigen.

06.03.2016_0006

Darunter fallen zum Beispiel: die Katze als Hintergrundbild, in einem weißen Kasten, mit und ohne Schatten, aber auch ein ganz neues Konzept auf der dritten Folie von oben.

Und jetzt der Wermutstropfen: das funktioniert nur unter bestimmten Voraussetzungen. Meistens wird man mit der Meldung “Für diese Folie gibt es leider keine Designideen” abgespeist.

06.03.2016_0007

Voraussetzungen sind:

  • Man muss online sein, PowerPoint greift auf Daten im Internet zurück.
  • Es muss ein Microsoft-Design zugrunde liegen – eigene Designs können nicht verwendet werden.
  • Nur Titelfolien oder Textfolien mit “Titel und Inhalt” dürfen verwendet werden.
  • Designvorschläge gibt es nur, wenn man ein Foto hinzufügt – JPG, PNG, GIF oder BMP sind die einzigen erlaubten Bildformate. Das Foto muss größer als 200 x 200 Pixel sein.
  • Außer dem Foto darf nichts auf der Folie sein, kein zweites Foto, keine AutoForm, nur Texte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*