Excel – Benutzerdefinierte Zahlenformate

Der nächste Live-Bericht von den Trainertagen. Dieter Schiecke erklärt ausführlich die benutzerdefinierten Zahlenformate. Ein schönes Beispiel:

In einer Tabelle werden Zahlen erfasst, die um das Wort “Fall” bzw. “Fälle” ergänzt werden sollen. Der Anwender erfasst in der Spalte “Anzahl” nur die Zahlen: 40, 1, 49, 80 und so fort. Excel soll automatisch ergänzen.

20.02.2016_0000

So sieht das benutzerdefinierte Zahlenformat aus:

[=1]0 “Fall”_e;0 “Fälle”

Wenn die Zahl gleich “1” ist, dann schreibe “Fall” und lasse danach den Platz, den ein “e” einnehmen würde.

In allen anderen Fällen schreibe “Fälle”.

In eckigen Klammern steht die Bedingung – hier [=1]. Darauf folgt das Zahlenformat ohne Tausenderpunkt und ohne Nachkommastellen – also nur die “0”. Darauf folgt der Text in Anführungszeichen. Mit einem Unterstreichstrich und einem folgenden Buchstaben wird Platz geschaffen in der Breite des Buchstabens.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*