Word – Verzeichnis zu Text

Aus einem Verzeichnis soll Text werden, weil die Einträge weiter bearbeitet werden sollen – beispielsweise soll ein Index mit Erklärungen ergänzt werden oder ein Inhaltsverzeichnis soll losgelöst vom Text bearbeitet werden.

Das geht sehr einfach mit “Kopieren – Als Nur Text einfügen”.
Unten sehen Sie einen zweispaltigen Index am Textende.

28.04.2013_ 0003

Markieren Sie den gesamten Index mitsamt dem anschließenden Abschnittswechsel und schneiden Sie ihn aus (oder kopieren Sie ihn, wenn der Index erhalten bleiben soll und Sie ihn ein zweites Mal zum Bearbeiten brauchen). Klicken Sie auf “Start / Einfügen / Nur den Text übernehmen”.

28.04.2013_ 0004

Der Text des Index wird eingefügt. Wenn nötig, löschen Sie die beiden Leerschritte mit der anschließenden Seitenzahl. Sie können den Text jetzt ergänzen, nach Excel kopieren oder sonst wie weiter bearbeiten.

Eine weiter Möglichkeit ist das Umwandeln des Feldes in Text mit STRG+SHIFT+F9.

  • Markieren Sie das gesamte Verzeichnis
  • Drücken Sie STRG+SHIFT+F9

Damit bleibt die Formatierung des Verzeichnisses erhalten, aber die Funktion geht verloren. Auch wenn zum Beispiel bei einem Inhaltsverzeichnis die Überschriften wie Hyperlinks formatiert werden – es sind keine! Word erkennt lediglich die alten Links und formatiert den Text entsprechend blau und unterstrichen. Klicken können Sie nicht darauf.

Wenn es Ihnen nur darum geht, das Verzeichnis vor Aktualisierungen zu schützen, sperren Sie das Verzeichnis mit STRG+F11.

  • Markieren Sie das gesamte Verzeichnis 
  • Drücken Sie STRG+F11
  • Dieses Verzeichnis  wird nicht mehr aktualisiert – weder mit F9 noch über die rechte Maustaste noch beim Ausdrucken. Der Befehl “Felder aktualisieren” im Kontextmenü bleibt ausgegraut:

    Um die Sperre aufzuheben, markieren Sie wieder das Verzeichnis und drücken STRG+SHIFT+F11.

    Hinterlasse jetzt einen Kommentar

    Kommentar hinterlassen

    E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


    *