PowerPoint – Einfügen von Bildern

Bilder werden unterschiedlich groß eingefügt – je nachdem, welchen Folientyp Sie verwenden. Hier sehen das immer gleiche Foto, das auf drei Folien eingefügt wurde.

 

03.11.2015_ 0002

 

Die erste Folie ist vom Typ “Titel und Inhalt”. Ein Foto wird in den Textplatzhalter eingepasst. Dabei wird die Höhe des Platzhalters als Maßstab genommen und die Breite proportional angepasst.

Die zweite Folie hat zwei Textfelder, sie ist vom Typ “Zwei Inhalte”. Hier wird das Foto in den linken Platzhalter eingepasst. Ist der schon belegt, nimmt PowerPoint automatisch den zweiten Platzhalter auf der rechten Seite.

Die letzte Folie hat keinen Platzhalter für Text, nur einen Titel. Das Bild wird jetzt über die gesamte Folienhöhe eingefügt. Bei einer Präsentation im Format 4:3 wird bei einer solchen Folie die gesamte Folie ausgefüllt.

 

Das gleiche Prinzip wird auch verwendet, wenn Sie eine Tabelle aus Excel kopieren und auf eine Folie einfügen. Folientypen mit Platzhaltern sind dabei immer sinnvoll, weil die Elemente in die Platzhalter eingepasst werden. Nur kopierte Word-Texte werden nicht automatisch in die Platzhalter eingepasst. Bei Texten müssen Sie den Cursor in das Platzhalterfeld stellen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*