PowerPoint – Fußzeile

Datum, Foliennummer und ein Textfeld – daraus besteht die Kopf- oder Fußzeile in PowerPoint. Üblicherweise werden die Felder unten angeordnet, also als Fußzeile. Eine separate Kopfzeile hat PowerPoint nicht.

Ausgefüllt werden die drei Felder mit

  • Einfügen | Kopf- und Fußzeile | Folie
  • Felder aktivieren, Datum wählen “Automatisch” oder fest eingeben mit “Fest”, Fußzeilentext schreiben
  • “Übernehmen” – Fußzeile gilt für diese eine Folie
    ”Für alle übernehmen” – Fußzeile gilt für alle vorhandenen und künftigen Folien in dieser Präsentation
  • Aktivieren Sie “Auf Titelfolie nicht anzeigen”, wenn die Fußzeile erst ab der zweiten Folie gelten soll

 

28.10.2015_ 0000

 

Das war übrigens immer schon so – es war noch nie notwendig, den Folienmaster zu öffnen und die Fußzeilentexte dort einzutragen. Ganz im Gegenteil! Es war immer schon gefährlich, weil durch das Schreiben in die Platzhalterfelder im Master oft genug die Fußzeilenfelder zerstört wurden.

Grundsätzlich gilt (für alle PowerPoint-Versionen)

  • Die Felder der Fußzeile werden über den Dialog aktiviert und gefüllt
  • Auf dem Folienmaster wird die Position der Felder bestimmt
  • Auf dem Folienmaster wird auch die Schriftart und -größe sowie die Formatierung wie Kursiv oder Fett bestimmt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*