PowerPoint – PPTX oder PPSX

Sie können eine Bildschirmpräsentation in zwei Varianten speichern:

  • als PPTX bzw. PPTM
    Präsentation ohne (PPTX) oder mit Makros (PPTM)
  • oder als PPSX bzw. PPSM
    Bildschirmpräsentation ohne oder mit Makros

Was ist der Unterschied zwischen einer “Präsentation” und einer “Bildschirmpräsentation”?
Präsentationen (PPTX / PPTM) werden beim Doppelklick im Explorer in der Ansicht “Normal” gezeigt; Bildschirmpräsentationen (PPSX / PPSM) starten direkt in der Ansicht “Bildschirmpräsentation von Beginn an”.

So erzeugen Sie eine PPSX:

  • Klicken Sie in PowerPoint auf “Datei | Speichern”
  • Wählen Sie als Dateityp “PowerPoint Bildschirmpräsentation (*.ppsx)”
  • Vergeben Sie wie gewohnt einen Namen und suchen Sie einen Speicherplatz

Eine PPSX ist dann sinnvoll, wenn Sie ohne langes Öffnen von PowerPoint direkt mit der Präsentation starten wollen. Ich platziere eine Verknüpfung auf die PPSX auf dem Desktop, um schnell die Präsentation zu starten – ich muss zum einen nicht den Speicherplatz suchen, zum anderen muss ich nicht erst in PowerPoint die Präsentation öffnen, dann die Bildschirmpräsentation aufrufen.

Im Windows-Explorer sehen Sie den Unterschied, auch dann, wenn Sie die Dateiendungen nicht anzeigen lassen. Zum einen sehen Sie es an den unterschiedlichen Symbolen, zum anderen an den verschiedenen Bezeichnungen für den Typ: Presentation für die normale Präsentation und Slide Show für die Bildschirmpräsentation.

14.03.2014_ 0001

Ein Rechtsklick auf “Funktionen.ppsx” offenbart, dass der Standardwert für den Doppelklick nicht “Open”, sondern “Show” ist. Der Standardwert ist der erste Eintrag der Liste und er ist in Fettdruck hervorgehoben.

14.03.2014_ 0002

Eine PPSX kann über die rechte Maustaste nicht in der Ansicht “Normal” geöffnet werden – der Befehl “Open” fehlt. Sie können ein PPSX nur aus PowerPoint heraus öffnen, indem Sie auf “Datei | Öffnen” klicken.

Bei den beiden Präsentationen ist der Standardwert “Open”. Ein Doppelklick öffnet also die Präsentation.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*