Excel – Wochenende farbig

In einer Datumsliste sollen die Wochenende farbig hervorgehoben werden.

In A2 wird ein Startdatum eingetragen, die Zeilen darunter (A3 bis A32) berechnen sich automatisch. Jeweils passend zum gewählten Startdatum sollen die Wochenenden grün hervorgehoben werden.

26.04.2014_ 0001

Zum Aufbau der Liste:

  • A2 bleibt frei – hier wird das Startdatum eingetragen. Tragen Sie anfangs irgendein Datum ein, damit Sie die Berechnung der folgenden Zellen keinen Fehler produziert.
  • A3 enthält die Formel =A2+1
  • Diese Formel wird nach unten kopiert bis A32

Achtung! Heute kümmern wir uns noch nicht darum, wie man automatisch Monate abfängt, die weniger als 31 Tage haben. Heute soll es nur um die automatische Formatierung der Wochenenden gehen.

Geben Sie ein beliebiges Startdatum vor. Markieren Sie die die Zellen A2 bis B32 – und kümmern Sie sich heute nicht darum, dass eventuell ein oder zwei Tage des folgenden Monats erscheinen. Die Spalte B soll auch eine grüne Markierung für das Wochenende bekommen, darum wird sie gleich mit markiert.
Rufen Sie “Start | Bedingte Formatierung | Neue Regel” auf. Markieren Sie “Formel zur Ermittlung der zu formatierenden Zellen verwenden”.

26.04.2014_ 0002

Die Formel lautet:
=WOCHENTAG($A2;2)>5

Erklärung:

  • Maßgeblich ist erst einmal die erste Zelle der Markierung (also A2). Da die Formel für zwei Spalten (A und B) gilt, muss sichergestellt werden, dass der Bezug immer auf die Spalte A verweist. Der Zellbezug bleibt dagegen flexibel nach unten. Wir brauchen also einen halb-relativ-halb-absoluten Bezug $A2.
  • Die “2” als zweites Argument steht dafür, dass die Woche mit “Montag” beginnt. In anderen Ländern beginnt sie mit dem Sonntag oder Samstag. Damit ergeben sich für die Tage von Montag bis Freitag die Ziffern 1 bis 5; Samstag und Sonntag sind die Ziffern 6 und 7.
  • Das bezieht der letzte Bestandteil der Formel ein: alle Tage mit einer Ziffer größer als 5 sind Wochenenden.

26.04.2014_ 0004

Mit Klick auf  “Formatieren” suchen Sie die Formate aus – Rahmen, Schriftfarbe oder wie bei mir eine Füllfarbe. Bestätigen Sie alles mit OK.

Tragen Sie in A2 ein anderes Startdatum ein – alles muss sich neu errechnen und die Formate für das Wochenende müssen sich ebenfalls anpassen.

Und morgen geht’s dann mit einer Formel weiter, die automatisch am Monatsende stoppt.

1 Trackback / Pingback

  1. Excel – Monatsliste (2) | Pia Bork – Office Training München

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*