PowerPoint – Einblenden und Ausblenden

Gestern haben Sie gesehen, dass mit einem Trigger ein Element eingeblendet wird. Wie blendet man es auf Klick wieder aus? Heute verwenden wir zwei Schaltflächen: eine für das Ein- und eine zweite für das Ausblenden.

Auf einer Folie soll ein Bild mit Klick auf Pluszeichen ein- und mit Klick auf das Minuszeichen wieder ausgeblendet werden.

Zeichnen Sie zwei Kreise auf die Folie, tippen Sie ein Plus bzw. Minuszeichen hinein – oder einen anderen Text. Sie können auch, so wie ich es gemacht habe, zwei Bilder verwenden aus den Cliparts oder einem Bilderdienst. Diese zwei Grafiken stammen von Presentermedia (kostenpflichtig). Fügen Sie das Bild ein, das ein- und ausgeblendet werden soll.

31.05.2014_ 0013

Benennen Sie zuerst wieder die zwei Schaltflächen mit “Start | Bearbeiten | Markieren | Auswahlbereich” (wie wir es gestern im Blog gesehen haben). Ich wähle “An” für das Plus- und “Aus” für das Minuszeichen.
Markieren Sie das Foto und weisen Sie mit “Animationen | Animation” eine Eingangsanimation zu (grüne Sterne), beispielsweise “Form” mit der Effektoption “Richtugn: Aus”. Aber jede andere Eingangsanimation ist genauso gut. Das Foto bleibt markiert.

Klicken Sie dann auf “Erweiterte Animation | Trigger | Beim Klicken auf” und wählen Sie das Element, mit dem das Bild erscheinen soll. Bei mir ist es “An”.

31.05.2014_ 0014

Das Foto ist immer noch markiert, wählen Sie jetzt “Animationen | Animation hinzufügen” und suchen sich eine Ausgangsanimation (rote Sterne) aus. Es ist sinnvoll, die gleiche Animation wie für den Eingang zu verwenden, aber mit umgekehrter Richtung. Ich habe für ein Eingang “Form – Effekt Richtung Aus” verwendet und wähle jetzt für das Verschwinden “Form – Effekt Richtung Ein”.

stop_sign_1600_clr_8111

Achtung!

Es ist wichtig, dass Sie “Animation hinzufügen” wählen, bevor Sie die Ausgangsanimation zuweisen. Wenn Sie direkt über die Auswahl der Animation gehen, weisen Sie anstelle der Eingangsanimation eine Ausgangsanimation zu.

Wir brauchen hier aber zwei Animationen: Zuerst eine für das Erscheinen, dann eine zweite für das Verschwinden.

Achten Sie darauf, dass Sie zuerst eine Eingangsanimation (grün), dann eine Ausgangsanimation (rot) verwenden.

Kontrollieren Sie, dass das Foto nach wie vor markiert ist. Klicken Sie jetzt erneut auf “Trigger” und wählen Sie “Beim Klicken auf: Aus” (oder wie Ihr zweites Element heißt).

In der Folie muss das Foto jetzt zwei Blitzsymbole haben:

31.05.2014_ 0015

Schalten Sie den Animationsbereich ein (“Animationen | Erweiterte Animationen | Animationsbereich”) und kontrollieren Sie, dass Sie zwei Animationen sehen: grün für den Eingang, rot für den Ausgang. Es ist wichtig, dass zuerst die Eingangsanimation und dann darunter die Ausgangsanimation zu sehen ist.

Jede Animation zeigt an, mit welchem Trigger sie aufgerufen wird: Trigger An / darunter grüner Stern für Eingangsanimation; Trigger Aus / darunter roter Stern für Ausgangsanimation.

31.05.2014_ 0017

Sollte bei Ihnen die Animationsreihenfolge anders herum sein, können Sie mit Klick ganz unten im Animationsbereich bei “Reihenfolge ändern” die Anordnung verschieben.

Starten Sie die Bildschirmpräsentation und probieren Sie es aus! Wenn Sie sich anschauen möchten, wie die Einstellungen aussehen, können Sie sich hier die Folie herunterladen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*