Word – Duplexdruck (2)

Gestern haben Sie gesehen, wie die Seitenränder für Vorder- und Rückseiten richtig eingestellt werden. Heute geht es darum, die Kopf- und Fußzeilen ebenso im Wechsel links und rechts wandern zu lassen.

Warum braucht man das? Nehmen Sie ein Buch zur Hand, in dem Seiten nummeriert sind. In einigen Büchern finden Sie die Seitenzahlen oben oder unten zentriert – das ist dann auf ungeraden Vorderseiten genauso wie auf geraden Rückseiten. Andere Bücher und die meisten Zeitschriften nummerieren immer in der rechten Ecke oben oder unten.

01.06.2014_ 0005

Die Seitenzahlen sollen immer am äußeren Seitenrand stehen: bei ungeraden Seitenzahl am rechten Rand, bei geraden Seitenzahlen am linken Rand.

Das wird so eingerichtet:

  • Aktivieren Sie zuerst unter “Seitenlayout | Seite einrichten | Layout” die Option “Gerade/ungerade anders”.

    01.06.2014_ 0006

  • Ungerade Kopfzeile:
    • Gehen Sie auf  Seite 1 oder eine andere ungerade Seite und fügen Sie eine Kopfzeile ein (Einfügen | Kopfzeile | Kopfzeile bearbeiten).
    • Stellen Sie das Absatzformat auf “Rechtsbündig”.
    • Fügen Sie eine Seitenzahl ein mit “Kopf- und Fußzeilentools | Entwurf | Seitenzahlen”. Wählen Sie entweder eine der einfachen Seitennummerierungen oder die Nummerierung in der Form “Seite x von y”.
    • Formatieren Sie die Zahl nach Wunsch.
  • Gerade Kopfzeile:
    • Gehen Sie auf Seite 2 (oder eine andere gerade Seite) und fügen hier ebenfalls einen Kopfzeile ein.
    • Kopieren Sie die Seitenzahl von der ungeraden Seite und fügen Sie sie hier ein.
    • Das Absatzformat muss allerdings jetzt Linksbündig sein.

Sie sehen in der aktiven Kopfzeile jetzt die Unterscheidung in gerade und ungerade Kopf- und Fußzeilen:

01.06.2014_ 0007

Sie können natürlich auch statt der Seitennummern Texte eingeben. Und statt der Kopfzeile kann alles auch in der Fußzeile stehen – das ist Geschmackssache.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*