Excel – Formeln auswerten

Umfangreiche Formeln kann man Schritt für Schritt auswerten. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten:

  • F9 in der Formel drücken
  • die Formelauswertung über einen Dialog

Eine kleinere Formel wie diese hier kann mit F9 schnell ausgewertet werden:

11.05.2015_ 0000

Ich möchte wissen, wie die Gesamtmenge aus A2+B2 lautet:

  • Markieren Sie in der Formel A2+B2
  • Drücken Sie F9

11.05.2015_ 0001

Damit wird die Berechnung durch den Wert ersetzt. Beenden Sie unbedingt mit ESC! Wenn Sie ENTER oder TAB drücken für die Bestätigung, bleibt der Wert in der Formel erhalten.
Falls das mal passiert, sofort Rückgängig machen!

Genauso kann ich den  Teil in der ersten Klammer markieren (C2+D2-E2) und F9 drücken.
So lässt sich gut eine Formel in Etappen ausrechnen und Sie verstehen besser, wie eine Berechnung funktioniert.

Es muss immer eine funktionierende Berechnung markiert sein. Beispielsweise in dieser Formel:

11.05.2015_ 0002

Die Funktion INDEX besteht aus drei Argumenten. Das mittlere und letzte Argument (Ermittlung der Zeilen- bzw. Spaltenzahl) wird durch die Funktion VERGLEICH übernommen. Wenn ich die Zeilenzahl sehen will, die die Funktion VERGLEICH ermittelt, muss ich sie komplett markieren.
F9 ermittelt in meinem Beispiel die Zahl 14.

prohibited_text_11507Drücken Sie weder ENTER noch TAB, wenn Sie mit F9 in der Formel arbeiten.


Stornieren Sie immer mit ESC oder mit dem Klick auf das Storno-Symbol in der Bearbeitenleiste.

Das Bestätigen ersetzt die Formel durch den Wert und behält dann diesen Wert auch bei – die Formel ist zerstört.

Am nächsten Dienstag geht es weiter mit der Formelauswertung. Bis dahin wünsche ich allen ein schönes, langes Pfingstwochenende, viel Sonne und angenehme Tage!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*