Windows – Monitore anordnen

In vielen Büros stehen heute zwei Monitore oder ein Laptop und ein “großer” Monitor. Ziel ist es meistens, auf dem einen in einer Anwendung wie Word oder Excel zu arbeiten und auf dem Nebenmonitor Outlook oder ein anderes Informationsprogramm zu sehen.

Voraussetzung ist, dass beide Monitore am gleichen Gerät angeschlossen sind – am einfachsten ist das bei einem Laptop. Stecken Sie das Monitor-Kabel wie einen Beamer am Laptop an. Ein Desktop-PC kann mit zwei Monitoren betrieben werden, wenn zwei Video-Ausgänge vorhanden sind. Die meisten modernen Computer haben das.

Die Beschreibung gilt für Windows 7.

Drücken Sie die Windows-Taste + P und wählen Sie “Erweitert”.

16.12.2014_ 0000

Suchen Sie dann im Windows-Startmenü nach “Anzeigeeinstellungen ändern” oder gehen Sie in die Systemsteuerung und rufen von dort die Änderung der Anzeigeeinstellung auf. Mit der Suche geht es schneller.

16.12.2014_ 0001

Sie sehen jetzt ein Beispielbild mit den beiden Monitoren. Die (1) ist der Hauptmonitor, die (2) der Zweitmonitor. Er kann links oder rechts neben dem Hauptmonitor angeordnet sein. Das spielt eine Rolle, wenn Sie die Maus bewegen. Ist der Monitor hier virtuell rechts angeordnet, müssen Sie auch die Maus nach rechts ziehen, um auf den Zweitmonitor zu kommen … auch, wenn der tatsächlich links von Ihnen steht!

Ordnen Sie den zweiten Monitor in diesem Bild immer so an, wie er auch tatsächlich vor Ihnen steht. Nichts ist verwirrender, als die Maus nach rechts ziehen zu müssen, damit der Mauszeiger links auftaucht!

16.12.2014_ 0002

Passen Sie eventuell noch die Auflösungen an – achten Sie darauf, dass Sie zuerst unter “Anzeige” den richtigen Monitor wählen und dann die Auflösung ändern. Im Auswahlfeld “Mehrere Anzeige” muss stehen “Diese Anzeigen erweitern”. Bestätigen Sie alles mit OK.

Jetzt können Sie Programmfenster zwischen den beiden Monitoren hin und her schieben.

Wenn Sie den zweiten Monitor wieder abstecken, bleibt die Einstellung erhalten! Die Maus verschwindet also nach rechts oder links, so als wenn es dort noch weitergehen würde. Ich rate deswegen dazu, wieder Windows-Taste + P zu drücken und “Nur Computer” zu wählen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*