Word – Fußnotentrennlinie

Im Anschluss an die Fußnotentrennlinie erstellt Word automatisch zwei Absätze, die sich nicht markieren, geschweige denn löschen lassen.

17.12.2014_ 0000

Zum Verständnis: die Fußnotentrennlinie kann vom Anwender formatiert werden. Die Linie kann länger oder kürzer sein, links- oder rechtsbündig oder zentriert stehen und eben auch Absätze davor und danach haben.

So kommen Sie an die Fußnotentrennlinie:

  • Register “Ansicht”, dann “Entwurf”
  • Register “Verweise”
  • In der Rubrik “Fußnoten” auf “Notizen anzeigen” klicken
  • Im Dokument am unteren Rand die Klappliste neben “Fußnoten” öffnen und “Fußnotentrennlinie” wählen

17.12.2014_ 0001

Jetzt können Sie die Linie nach  Wunsch formatieren – in meinem Fall wurden die zwei Absatzmarken gelöscht. Wenn Sie Änderungen rückgängig machen wollen, klicken Sie neben der Auswahlliste auf “Zurücksetzen”. Damit wird der Microsoft-Standard wieder hergestellt.
Bestätigen oder speichern können Sie die Änderung nicht. Sie kehren einfach wieder zu “Ansicht | Seitenlayout” zurück.

Mehr dazu lesen Sie im Lexikon hier und hier.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*