Word – Schnellbausteine

Früher war alles anders … und manchmal auch besser. Bis Word 2003 haben sich AutoTexte (die heute Schnellbausteine heißen) deutlich bemerkbar gemacht: es reichte, den Beginn des Namens zu tippen und nach vier Buchstaben wurde man darauf hingewiesen, jetzt ENTER zu drücken. Dann konnte der Baustein sofort aufgerufen werden.

Das geht nicht mehr. Oder doch. Manchmal. Meistens aber nicht.

Alle Schnellbausteine, die in der vorgesehenen Buildingblocks.dotx gespeichert werden, erzeugen keinen Hinweis. Sie können nur mit Name plus F3 oder über den Schnellbaustein-Organizer aufgerufen werden.

Bausteine, die in der Normal.dotm abgelegt sind, erzeugen nach wie vor den Hinweistext und können mit ENTER aufgerufen werden. Warum dieser Unterschied gemacht wird, entzieht sich meiner Kenntnis. Es ist sehr schade, aber leider nicht zu ändern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*