Quiztime – Lösung Excel Fragebogen

Zwei Aufgaben hatte ich am Freitag gestellt. Die erste ist sehr schnell mit einer bedingten Formatierung gelöst.

Markieren Sie den Bereich von B2 bis B11 und rufen Sie auf “Start | Bedingte Formatierung | Neue Regel”. Wählen Sie “Formel zur Ermittlung der zu formatierenden Zellen verwenden”. Tragen Sie in das Feld unter “Werte formatieren, für die diese Formel wahr ist” ein =B2=C2.
Klicken Sie auf “Formatieren” und wählen Sie “Ausfüllen – grün”.

27.02.2015_ 0002

Mit OK bestätigen. Jetzt werden alle Zellen grün gefüllt, für die die Werte in der Spalte B identisch mit der Spalte C sind.

Etwas komplizierter und nur mit Hilfsspalte möglich ist es bei meinen Häkchen und Kreuzchen aus dem zweiten Beispiel.

27.02.2015_ 0004

Zuerst ermittele ich in der Spalte D mit =N(B2=C2) die Werte 1 (WAHR, also gleich – die Antwort ist korrekt) bzw. 0 (FALSCH, also ungleich – die Antwort ist nicht korrekt).

Auf diese Spalte lege ich jetzt eine bedingte Formatierung.

  • Start | Bedingte Formatierung | Neue Regel
  • (1) Regeltyp: Alle Zellen basierend auf ihren Werten formatieren
  • (2) Formatstil: Symbolsätze
  • (2) Symbolart: Kreuz/Ausrufezeichen/Häkchen – hier steht bei mir schon “Benutzerdefiniert”, das kommt gleich
  • (3) Nur Symbol anzeigen – ich will gleich die Zahlen 0 und 1 nicht mehr sehen
  • (4) Alle Werte sind vom Typ “Zahl”

27.02.2015_ 0006

Wählen Sie als erstes Symbol ein Häkchen, daneben steht >= Wert 1 – Typ Zahl
Wählen Sie als zweites Symbol das Kreuz, daneben steht >= Wert 0 – Typ Zahl

Das dritte Symbol spielt keine Rolle, weil es keine Minuszeichen gibt.

Durch die Änderung des zweiten Symbols von Ausrufezeichen zu Kreuz entsteht oben die Symbolart “Benutzerdefiniert”, sie ist verändert gegenüber dem Ausgangswert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.