Sommerakademie: Adressen von Word zu Excel

Sie haben eine Wordtabelle bekommen, in der im Etikettenformat Adressen erfasst wurden. Es sind sehr viele … stellen Sie sich einige Dutzend Seiten vor. Ich habe als Beispiel nur eine Seite erstellt. Diese Adressen sollen für Seriendrucke und Listen verwendet werden. Sie müssen also aus der Word-Tabelle eine Excel-Tabelle machen.

Die Worddatei gibt es hier.

06.08.2016_0002

In möglichst wenig Schritten. Mit geringstem Zeitaufwand. Ohne jede Adresszeile einzeln zu kopieren und in Excel einzufügen. Fünf Minuten? Mehr darf es nicht brauchen.

Folgende Hürden sind zu bewältigen:

  1. Die Titel Dr. und Prof. Dr. müssen in Excel in einer eigenen Spalte stehen.
  2. Leute ohne Titel dürfen nicht mit dem Vornamen in Spalte B landen.
  3. Vor- und Nachnamen sind zwei Spalten.
  4. PLZ und Ort sind zwei Spalten.
  5. Die PLZ muss die führenden Nullen für Jena und Leipzig behalten!

Viel Spaß! Die Zeit läuft!

Auflösung am Donnerstag in diesem Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.