Sommerakademie Teil 2: Lösung PowerPoint Zeichnen

 Wie ist es Ihnen mit der Präsentation ergangen?

Für Folie 1 sollte ein Folienlayout-Master mit einer Nummerierung erstellt werden.
Ich habe das Folienlayout “Titel und Inhalt” verwendet. Dieser Master muss also verändert werden.

Wechseln Sie mit “Ansicht | Folienmaster” auf die Masteransicht.

Der Master mit der vorgestellten “1” ist der Hauptmaster, der alle darunterliegenden Folienmaster beeinflusst – auch wenn er meinem Folienlayout sehr ähnlich sieht, ihn verändere ich nicht! Es ist nicht das Ziel, alle Folien  mit einer Nummerierung zu haben.

  • Suchen Sie den Master für das Folienlayout “Inhalt und Text”, rechts ist er rot umrandet.
  • Sorgen Sie jetzt schon mal dafür, dass Sie das Lineal sehen, damit Sie die Einrückungen besser machen können: “Ansicht | Lineal”.
  • Klicken Sie jetzt in die erste Textebene und wählen Sie “Start | Absatz | Nummerierung”. Verwenden Sie arabische Ziffern.
  • Klicken Sie in die zweite Textebene und wählen Sie erneut “Start | Absatz | Nummerierung”. Verwenden Sie kleine Buchstaben.
19.08.2014_ 0001

Im Lineal können Sie die Absatzeinrückungen für die erste und die zweite Ebene einstellen. Stellen Sie den Cursor wieder in die erste Ebene und verschieben Sie die Einrückung für die zweite und folgende Zeilen auf 2 cm. Für die zweite Ebene gilt: erste Zeile 2 cm, die zweite und die restlichen auf 3 cm.

19.08.2014_ 0002

Wer es im Lineal nicht so mag, kann auch mit “Start | Absatz” den hängenden Einzug im Dialog einstellen.
Beenden Sie die Bearbeitung des Folienmasters mit “Folienmaster | Masteransicht schließen”.

Die Foliennummerierung und einen Fußzeilentext “Mandanteninfomation” wird mit “Einfügen | Kopf- und Fußzeile” eingefügt. Aktivieren Sie “Foliennummer” und “Fußzeile”, schreiben Sie in die Zeile neben “Fußzeile” den Text. Bestätigen Sie mit “Für alle übernehmen”.

Wo landet bei Ihnen Foliennummer und Fußzeilen-Text? Die Position wird mit dem Master bestimmt. Wenn Sie sich Ihre Folienmaster anschauen, sehen Sie die Platzhalter für diese Felder und Sie können sie auch verschieben. Aber Vorsicht! Im Master wird nur die Position sowie die Schrift definiert. Texte sind nur in einem Fall erlaubt: wenn vor der Foliennummer “Seite” oder “Folie” stehen soll. Achten Sie aber darauf, dass Sie den Platzhalter nicht löschen!

19.08.2014_ 0003Eine weitere Folie mit dem gleichen Folienlayout “Titel und Inhalt” beginnt wieder mit “1”. PowerPoint zählt nicht über die Folien hinweg weiter.

Sie müssen das Folie für Folie einstellen.

Setzen Sie den Cursor in die erste Ebene der nächsten Folie und wählen Sie “Start | Nummerierung | Aufzählungszeichen und Nummerierung” und stellen Sie im Dialog ein “Beginnen bei: 3”.
Leider ist das eine feste Nummer – wird auf der vorhergehenden Folie ein Punkt gelöscht oder einer hinzugefügt, weiß die folgende Folie nichts davon, sie wird immer mit 3 beginnen.

Sie müssen bei solchen fortlaufenden Nummerierungen immer wieder alles von Hand anpassen!

Für Folie 2 war eine Zeichnung gefragt – das Folienlayout ist darum “Nur Titel”, damit Sie Platz zum Zeichnen haben.

  • Beginnen Sie mit dem großen Rechteck
  • Zeichnen Sie darunter ein kleines etwas rechts vom linken Rand des großen Rechtecks.
  • Lassen Sie die Maus los, ziehen Sie das kleine Rechteck nach links, bis die  Führungslinie für die Kante des großen Rechtecks gezeigt wird.
  • Kopieren Sie das Kästchen mit STRG+SHIFT+linker Maus an die rechte Kante – auch hier wieder: loslassen, verschieben, bis die Führungslinie zu sehen ist.

Anschließend das rechte Kästchen mit STRG+SHIFT+linker Maustaste in die Mitte ziehen – die senkrechte Führungslinie zeigt die Mitte des oberen Kästchens, die waagerechte die Mitte der beiden kleinen Kästchen. 21.08.2014_ 0000

Hinweis: ohne die intelligenten Führungslinien brauchen Sie die Befehle “Start | Anordnen | Ausrichten”.

Das Beschriften ist wieder einfach: anklicken, losschreiben.

Jetzt wird es wieder schwierig: “Andockstellen” gibt es nur in der Mitte der Rechtecke.

Nur das mittlere kleine Rechteck findet also oben eine Andockstelle – das linke und rechte würde in der Luft hängen.

21.08.2014_ 0001
Sie müssen oben an den gleichen Stellen Andockpunkte schaffen. Das geht so:

  • Kopieren Sie das linke und rechte Rechteckt mit STRG+SHIFT+Linker Maustaste nach oben.
21.08.2014_ 0002
  • Die Unterkanten müssen exakt übereinstimmen. Ich habe die beiden Kästchen nur deswegen gelb eingefärbt, damit Sie sie sehen können – das ist natürlich nicht notwendig!
  • Zeichnen Sie jetzt die drei Pfeile – am einfachsten ist das, wenn Sie mit rechter Maustaste auf das Symbol “Pfeil” den Zeichenmodus sperren und dann die drei Pfeile zeichnen. Den Doppelpfeil erreichen Sie mit “Zeichentools | Format | Formkontur: Pfeile”.
  • Achten Sie darauf, dass die Pfeile oben und unten andocken, Sie müssen rote Punkte an den Endstellen sehen!
  • Markieren Sie das große Rechteck mit den beiden kleinen und gruppieren Sie sie.

Jetzt kommt das Verstecken der beiden Hilfsrechtecke. Dafür gibt es mehrere Varianten: In den Hintergrund, keine Füllung – kein Rahmen oder das Verbergen. Ich habe letzteres gewählt:

  • Rufen Sie zuerst mit “Start | Markieren | Auswahlbereich” auf. Sie sehen Ihre Gruppe.
  • Markieren Sie innerhalb der Gruppe die beiden Hilfsrechtecke – Sie werden in der Liste markiert. Bei mir sind es Rechtecke 9 und 10.
  • Klicken Sie für die beiden Rechtecke auf das Auge-Symbol. Es wird leer und die Rechtecke sind damit verborgen.
21.08.2014_ 0003

Haben  Sie den Bonuspunkt geschafft?

Einen Bonuspunkt gibt es, wenn Sie es schaffen, die gesamte Zeichnung zwischen rechter und linker Folienkante zu zentrieren. Bitte ohne Chaos!


Für die Ausrichtung von Zeichnungen gibt es zwei Ansätze: zentrieren oder am  Titel ausrichten. Bei meiner Folie könnte man beides tun. Die linke Kante des Titelfeldes als linke Kante der Gesamtzeichnung verwenden oder zwischen linker und rechter Folienkante zentrieren.

Zentrieren geht so:

  • Markieren Sie alle Elemente der Zeichnung und gruppieren Sie sie. Die Gruppe bleibt markiert.
  • Wählen Sie dann “Start | Anordnen | Ausrichten”. Da jetzt nur ein Objekt markiert ist, wird vorgewählt “An Folie ausrichten”.
  • Wählen Sie “Horizontal zentrieren”.

Die Gruppe kann später wieder aufgehoben werden (nur oberes Rechteck mit den Hilfsrechtecken muss gruppiert bleiben).

Alles geschafft? Dann können Sie hier meine Datei herunterladen und gucken, wie ich es gemacht habe (PPTX, gezippt).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.